Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Lastwagen sollen nicht mehr hängen bleiben

Langenhagen Lastwagen sollen nicht mehr hängen bleiben

Immer wieder geht an der Straße am Pferdemarkt nichts mehr, weil dort Lastwagen unter der 3,70 Meter hohen Eisenbahnbrücke eingeklemmt sind. Nun scheint eine Lösung für das Problem gefunden zu sein. Der Verkehrsausschuss einigte sich einstimmig auf einen neuen Sanierungsplan.

Voriger Artikel
Antikmarkt kehrt ins CCL zurück
Nächster Artikel
Auftakt im daunstärs mit Jens Neutag

Für viele Brummifahrer bedeutet die Bahnbrücke Am Pferdemarkt Endstation - für Autofahrer wird der Stau dann zur Geduldsprobe.

Quelle: Walter (Archiv)

Langenhagen. Über den Ausbau der Straße Am Pferdemarkt zwischen Walsroder Straße und Hanseatenstraße debattieren Politiker schon lange. Mit dem Vorschlag von Stadtbaurat Carsten Hettwer vom Dienstagabend ist das Vorhaben nun einen Schritt näher gerückt.

Folgende Punkte nannte der Stadtbaurat, die bei der Planung berücksichtigt werden: Die Durchfahrthöhe der Brücke soll durch Absenkung der Fahrbahn verbessert werden, sodass Lastwagen durchpassen. Außerdem sollen Radfahrer nicht auf der Straße fahren und auch nicht zum Absteigen gezwungen werden. Zudem sind die Zuschüsse des Landes für die Kreisstraße zu prüfen. Dabei müsse beachtet werden, sagte Anette Mecke vom Fachdienst Verkehr und Straßen im Ausschuss, dass die Fahrbahn ihre Breite von derzeit 6,50 Meter behalte. „Bei 6,2 Metern gibt es keine Förderung.“ Hettwer hält das Vorhaben mit diesen Vorgaben für einen machbaren Weg - dem auch alle Fraktionen zustimmten.

Zuvor hatte Mecke den Politikern drei Varianten vorgestellt, wie die Straße samt Rad- und Fußweg und möglicher Absenkung der Fahrbahn an der Eisenbahnbrücke aussehen könnte. Für Gabi Spier (CDU) kam die Variante, bei der die Höhe der Brücke unverändert bleiben würde, überhaupt nicht infrage. Ihren Angaben zufolge ist seit Jahren das Ziel verfolgt worden, den Verkehr auf der Walsroder Straße in Krähenwinkel deutlich abzuschwächen. Auch die SPD plädierte für eine Lösung, bei der die Lastwagen unter der Brücke problemlos passieren können.

Immer wieder geht an der Straße am Pferdemarkt nichts mehr, weil dort Lastwagen unter der 3,70 Meter hohen Eisenbahnbrücke eingeklemmt sind. Dabei verlassen sich die Fahrer allzu oft auf ihre Navigationsgeräte, vor allem wenn sie Stauungen auf der Autobahn ausweichen. Schilder, die auf die Höhe der Brücke hinweisen, würden missachtet. Mit dem Bauvorhaben könnten sich die Verkehrsströme wesentlich verändern. „Damit nehmen wir grundsätzlich den Verkehr von der Walsroder Straße“, sagte Hettwer - und damit auch vom überlasteten Langenforther Platz.

Der Kompromiss muss zunächst von der Verwaltung neu ausgearbeitet und dann noch mal allen Gremien vorgestellt werden. Die Kosten liegen zwischen 1,2 und 1,5 Millionen Euro. Mit dem Baubeginn ist frühestens 2019 zu rechnen.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr