Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Radfahrer angefahren: Flüchtiger LKW-Fahrer gefasst

Nach Fahndung Radfahrer angefahren: Flüchtiger LKW-Fahrer gefasst

Ein 36 Jahre alter Radfahrer ist am frühen Freitagnachmittag in Langenhagen auf der L380 von einem Lastwagen angefahren und schwer verletzt worden. Der Lastwagenfahrer setzte seine Fahrt nach dem Unfall fort, ohne sich um den lebensgefährlich Verletzten zu kümmern. Später wurde er in Stöcken gefasst.

Voriger Artikel
Stiftung Lindenhof feiert das Kartoffelfest
Nächster Artikel
Muggel regieren im Quartierstreff
Quelle: Symbolbild

Langenhagen. Der Radfahrer war gegen 14.15 Uhr zwischen Kananoher Straße und Engelbostel unterwegs, als der Sattelzug – laut Zeugenaussagen in Schlangenlinien fahrend – den 36-Jährigen seitlich rammte. Der Mann zog sich bei dem Sturz lebensgefährliche Kopfverletzungen zu.

Der Lastwagenfahrer setzte seine Fahrt unbeirrt und – laut Zeugen – mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Engelbostel fort. Dort rammte er kurz vor dem Ortseingang einen Mercedes. Laut Polizei muss der Lastwagen schon zuvor eine Straßenlaterne in Godshorn schwer beschädigt haben.

Eine Fahndung, an der auch der Polizeihubschrauber beteiligt war, brachte zunächst keinen Erfolg. Dann aber meldete sich ein Zeuge, der sich an die Firmenaufschrift auf dem Auflieger des Lastwagens erinnern konnte. Die Ermittlungen ergaben, dass der Sattelzug zu einer portugiesischen Spedition gehört, die in Deutschland eine Zweigstelle betreibt. Über sie konnte der Standort des Lastwagens bei einer Firma in Stöcken ermittelt werden. Dort traf die Polizei auch den
offenbar alkoholisierten Fahrer mit seinem Fahrzeug an.

Dem 48-jährigen Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, seinen Führerschein musste er abgeben. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht zu.

sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die Mitglieder des neuen Rates
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr