Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
MTV widmet Mägel posthum neue Sportgeräte

Langenhagen MTV widmet Mägel posthum neue Sportgeräte

Mit dem Mehrgenerationen-Bewegungspark in Langenhagen hatte Horst Mägel 2009 ein unkompliziertes Bewegungsangebot für Menschen jeden Alters bekannt gemacht. Um seine Idee und sein großes Engagement zu ehren, trägt die neue Anlage des MTV Engelbostel/Schulenburg nun posthum seinen Namen.

Voriger Artikel
Parkdeck auf dem CCL wird saniert
Nächster Artikel
Straßenreinigung wird für einige teurer

Eine Idee, die Menschen in Bewegung setzt: Die Gäste probieren sich an den nach Horst Mägel benannten Geräten.

Quelle: Oehlschläger

Engelbostel. Er wisse nicht mehr genau, wie lange es nun her sei, sagte der MTV-Vereinsvorsitzende Hans-Hermann Roggendorf am Sonnabend im Mehrzweckraum. Vor ihm saßen zur offiziellen Inbetriebnahme der Fitnessgeräte gut drei Dutzend Zuhörer, darunter auch Wegbegleiter Mägels sowie dessen Familie. Jedenfalls sei es Horst Mägel gewesen, der ihm vorgeschlagen habe, Sportgeräte für Menschen jeden Alters auf dem Gelände des MTV zu installieren.

„Als er merkte, dass wir für die Idee empfänglich waren, wurde er angenehm penetrant“, sagte Roggendorf. Manche Gäste lachten verhalten, andere schmunzelten. Offenbar brachten die Worte des Vorsitzenden angenehme Erinnerungen hervor. „Gerne hätten wir heute mit ihm die Einweihung seiner Anlage gefeiert“, sagte Roggendorf. Der frühere Sprecher des Langenhagener Seniorenbeirates habe sich stets für die Älteren stark
gemacht. „Im Zeichen seiner Verdienste widmen wir ihm unsere
Anlage.“ Horst Mägel war im
Februar 2013 nach schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren gestorben.

So schwangen sich wenig später trotz des kalten Windes einige Gäste auf die vier Übungsstationen. Ratsfrau Gudrun Mennecke brachte den Stepper in Bewegung, Orts-bürgermeisterin Bettina Auras und Seniorenbeiratsvorsitzende Christa Röder versetzten die roten Scheiben des Schultertrainers in Rotation. Auch fiel der Blick vieler Besucher auf die neue Sponsorentafel unweit der Geräte an der Wand des Sportzentrums. Zwar hätten Stadt, Regionssportbund und der Sportfonds der Sparkasse Hannover das 30 000-Euro-Projekt finanziell unterstützt. Der recht große Eigenanteil des Vereins könne nun aber noch durch den Erwerb eines Namensplatzes an der Tafel verringert werden, sagte der Vorsitzende Roggendorf. Eines dieser Schilder koste 100 Euro.

Sportliches Programm für die Gesundheit

Auch mit einem prallen Fitnessprogramm am seinen nun dritten Gesundheitstag wollte der MTV Engelbostel/Schulenburg am Sonnabend die letzten Sportler aus dem "Winterschlaf" holen. Der Mehrzweckraum diente dabei zwischen 11 und 18 Uhr für neun verschiedene Angebote als Sportstätte. Dabei ging es über Koordination, Ganzkörpertraining und Qigong bis hin zum richten Einsatz eines Defibrillatoren.

doc6u495g4hpwxayr23bry

Fotostrecke Langenhagen: MTV widmet Mägel posthum neue Sportgeräte

Zur Bildergalerie

Von Nils Oehlschläger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr