Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Spidermann und Ersatzhammer bei Fasching

Langenhagen Spidermann und Ersatzhammer bei Fasching

Ob Prinzessin, Pirat oder Pipi Langstrumpf – die Kinder hatten sich ganz unterschiedlich verkleidet. Daher gab es beim Fasching des MTV Engelbostel-Schulenburg in der Gaststätte Zur Post viele bunte und ausgefallene Kostüme zu sehen.

Voriger Artikel
DLRG will Rohbau zum Anschwimmen fertigstellen
Nächster Artikel
Frauenkulturfest lockt mit Kunst

Jonas (5, links) und Fabio (6) haben sich für sehr unterschiedliche Kostüme entschieden.

Quelle: Stephan Hartung

Engelbostel. So lief Jonas als Spiderman durch den Saal, nahm auch an den diversen Spielen wir Dosenwerfen, Eierlaufen oder Fädenziehen teil. „Aber beim Dosenwerfen habe ich nicht alle Dosen getroffen“, sagt der Fünfjährige, den man hinter seiner Maske kaum erkennen konnte. Regina Reimers-Schlichte, stellvertretende Vorsitzende des MTV und zusammen mit den Jugendleitern Kai Höltje und Laura Pfeuffer Organisatorin des Faschingfestes, zeigte sich von der großen Resonanz beeindruckt – mehr als 100 Kinder nahmen teil. Und sie waren auch engagiert bei der Sache. Schon nach 30 Minuten musste ein Ersatzhammer her, ein Kind hatte offenbar sehr kräftig mit dem Hammer einen Nagel in ein Holzbrett geschlagen.

doc6tqbq4e04u116u0wb3eh

Fotostrecke Langenhagen: Spidermann und Ersatzhammer bei Fasching

Zur Bildergalerie

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr