Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Media Store eröffnet in Langenhagen

Zeitung punktet gedruckt und digital Media Store eröffnet in Langenhagen

Die aktuellen Schlagzeilen auf der Mediabox, die gedruckte Zeitung des nächsten Tages auf den Redaktionsmonitoren – und zwischendrin mehr als 50 Gäste, die am Donnerstagabend mit der Redaktion der Nordhannoverschen Zeitung und dem Team des Media Store die Neueröffnung am Marktplatz 5 feierten.

Voriger Artikel
Hilfe für Flüchtlinge kommt an
Nächster Artikel
Brandstifter steckt Strohballen im Feld an

Felix Harbart, Rainer Fredermann und Thorsten Schirmer im Gespräch.

Quelle: Thomas

Langenhagen. Für den richtigen Schwung im Gespräch sorgte die Band Shift’n Shuffle, die die Besucher musikalisch unterhielt.

Wobei: Die beste Unterhaltung bestand in den Gesprächen zwischen den Gästen aus Politik, Sport, Vereinen und Wirtschaft. Während Franz Gottwald als Hirn und Herz der Mimuse mit Musikschulleiter Manfred Unger und SPD-Chef Marco Brunotte über mögliche Gastspiele von Künstlern in der Eishalle plauderte, diskutierten SPD-Fraktionschef Marc Köhler und Angelika Kramm aus dem CCL-Management engagiert über Kunst im Stadtzentrum.

Die aktuellen Schlagzeilen auf der Mediabox, die gedruckte Zeitung des nächsten Tages auf den Redaktionsmonitoren – und zwischendrin mehr als 50 Gäste, die am Donnerstagabend mit der Redaktion der Nordhannoverschen Zeitung und dem Team des Media Store die Neueröffnung am Marktplatz 5 feierten.

Zur Bildergalerie

Und immer wieder kamen die Besucher und die Gastgeber aus der Madsack Mediengruppe auf die Medienlandschaft zu sprechen. Dabei machte Expert-Geschäftsführer Claudio Calderaro keinen Hehl daraus, wie sehr er an der gedruckten Zeitung hängt. „Ich brauche das Papier in der Hand“, sagte er schmunzelnd – schließlich verkauft sein Unternehmen vor allem elektronische Geräte. „Und aus dieser Arbeit heraus weiß ich, dass zunehmend Ältere die iPads und Tablets nutzen, um die Zeitungen zu lesen“, sagte Calderaro.

Damit beschrieb er jenen Wandel in der Medienlandschaft, über den auch Regionalverlagsleiter Thorsten Schirmer in seiner Begrüßungsrede sprach. „Wir schlagen den Bogen vom gedruckten Wort bis zur digitalen Zeitung“, sagte er. Die aktuelle Ausgabe bestimmte im Globalen wie Lokalen auch das Gespräch zwischen Superintendent Holger Grünjes und Carsten Niemann, dem Wirtschaftsförderer der Wedemark. In wenigen Minuten ging es da vom Bericht über den VW-Abgas-Skandal bis zum Termin nächste Woche: Da treffen die zwei sich wieder beim Business-Frühstück des Wirtschaftsklubs – und natürlich im Beisein ihrer Zeitungsredaktion.

von Antje Bismark

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr