Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Klassenräume kommen Mitte Juli

Langenhagen Klassenräume kommen Mitte Juli

Die Vorbereitungen für den Bau zweier neuer Klassenräume und neuer Sanitäranlagen vor der Grundschule Kaltenweide haben begonnen. Wann es mit dem Bau des neuen Kinderhauses losgehen wird, ist indes offen - zeitnah, heißt es im Rathaus.

Voriger Artikel
Exhibitionist lässt vor Frau die Hose runter
Nächster Artikel
Erneut Baustelle auf Walsroder Straße

Die Vorbereitungen haben begonnen. Mitte des Monats, so die derzeitigen Planungen, sollen die Container für zwei zusätzliche Klassenräume sowie Sanitäranlagen aufgebaut werden.

Quelle: Neander

Kaltenweide. Derzeit wird auf der Freifläche nördlich der Grundschule das Pflaster hochgenommen und Erdreich entfernt. "Dann können die Anschlussleitungen für die neuen Module gelegt werden", klärte Stadtbaurat Carsten Hettwer am Dienstag auf Nachfrage auf. Dazu entfernten Arbeiter mit einem Bagger bereits größeres Wurzelwerk aus dem Erdreich. Damit Kinder und Eltern weiter sicher zum Hort und zum Kindergarten an der Zellerie gelangen können, wurde mit Baustellen-Barken ein Gehweg abgetrennt.

Nötig werden diese zusätzlichen Räume, weil die Grundschule in diesem Sommer voraussichtlich fünfzügig einschulen wird. Zwar schwankten die Zahlen kurz vor den Ferien aufgrund noch ausstehender Untersuchungen durch die Schulmediziner rund um die Teilungsgrenze. Doch Rektorin Ursula Starker hofft sehr, dass es am Ende "lieber fünf kleinere Klassen werden als vier sehr volle", wie sie dieser Zeitung unlängst auf Nachfrage sagte. Hintergrund sind Warnungen aus dem Förderschulbereich, die Grundversorgung inklusiver Kinder könnte mangels ausreichender Förderlehrkräfte unter Umständen nicht gewährleistet werden.

Wann der Bau des Kinderhauses beginnt, steht im Detail derzeit noch nicht fest. Allerdings, so Hettwer, soll auch dies zeitnah beginnen. Damit alle von dem Bau betroffenen Anlieger rechtzeitig informiert werden, will die Stadtverwaltung einen Ablaufplan vorstellen. Unter anderem muss für die Einrichtung der Baustelle der Bolzplatz vorübergehend abgebaut werden.

Die Ver- und Entsorgung der Arbeiten soll in einem Kreisverkehr über die Zellerie, die Straße Am Osterberg und die Kananoher Straße erfolgen. Auf diese Weise, so die Verwaltung, soll die Belastung der Zellerie möglichst gering gehalten werden. Bis zum Spätsommer 2017, so die Planung, soll das Kinderhaus fertig gestellt sein. Hinein ziehen dann vier Hortgruppen, die derzeit in Containeranlagen untergebracht sind.

doc6qgj1yk4r28fhb7id1t

Fotostrecke Langenhagen: Klassenräume kommen Mitte Juli

Zur Bildergalerie

Von Rebekka Neander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr