Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wie kommen Eichhörnchen durch den Winter?

Langenhagen Wie kommen Eichhörnchen durch den Winter?

Wie bereiten sich Tiere auf den anstehenden Winter vor? Diese Frage beantwortet die Rudi-Rotbein-Gruppe des Nabu Langenhagen am Sonnabend, 12. November, von 14 bis 16 Uhr. Interessierte Kinder von sechs bis zwölf Jahren sind zu diesem Treffen eingeladen.

Voriger Artikel
Stadt prüft für Gymnasium weitere Flächen
Nächster Artikel
Und Klappe: Kinder holen einen Filmpreis

Eichhörnchen sind tolle Kletterkünstler.

Quelle: Woidtke

Langenhagen. Besonders das Leben der Eichhörnchen wird im Mittelpunkt der Gruppe stehen: "Wir zeigen, wo Eichhörnchen den Winter verbringen, was zu ihren Lieblingsspeisen gehört und wie sie im Sommer und Winter aussehen", kündigt die Betreuerin Silke Brodersen an. Eichhörnchen leben in luftiger Höhe, turnen spielerisch in den Baumwipfeln herum und zählen zu den Vertretern der Sammler. Die Kletterkünstler sind auch in den Parks und Gärten in Langenhagen zu Hause und können bei Spaziergängen beobachtet werden.

Die Rudi-Rotbein-Gruppe bittet um eine Anmeldung bis zum 9. November bei Silke Brodersen unter (0511) 73 50 33 oder per E-Mail unter rudirotbein@nabu-langenhagen.de. Der Treffpunkt der Gruppe ist das NIL im Wasserturm in der Stadtparkallee.

Von Anna Feininger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr