Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Chlorgasalarm im Schwimmbad Godshorn

Langenhagen Chlorgasalarm im Schwimmbad Godshorn

Eine undichte Chlorgasflasche im Schwimmbad Godshorn hat in der Nacht zu Montag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst - am Montagmorgen mussten die Betreiber Aquakurse absagen und Schwimmunterricht ausfallen lassen.

Voriger Artikel
Feuerwehr kehrt brennenden Schornstein aus
Nächster Artikel
Neues Gewerbe am Flughafen?

Mit 21 Einsatzkräften untersucht die Feuerwehr das Schwimmbad, nachdem dort Chlorgasalarm ausgelöst worden war. Feuerwehr/BommertMit 21 Einsatzkräften untersucht die Feuerwehr das Schwimmbad, nachdem dort Chlorgasalarm ausgelöst worden war.

Quelle: Feuerwehr Bommert

Godshorn. Mitarbeiter einer Reinigungsfirma bemerkten nach Aussage von Stefan Otte, Geschäftsführer der Hallenfreibad GmbH, gegen 22 Uhr die Warnung des Chlorgasmelders. Sie alarmierten umgehend die Feuerwehr, 21 Einsatzkräfte unter der Leitung von Michael Schuster rückten zum Bad an der Berliner Allee aus. Dort mussten sie eine Stahltür gewaltsam aufbrechen, um zur Chlorgasanlage gelangen zu können. "Dort fanden die Feuerwehrleute mehrere Chlorgasflaschen, teilweise an das System angeschlossen oder noch verschlossen", sagt Stephan Bommert, Sprecher der Stadtfeuerwehr. Alle Manometer zeigten einen Druck von null Bar ar, außerdem hatte eine Sprüheinrichtung den Raum bereits vernebelt und das Chlor niedergedrückt. "Obwohl das Gebäude aus dem Jahr 1972 stammt, haben alle technischen Anlagen einwandfrei funktioniert", sagt Otte mit Verweis auf die Warnmelder, die stabilen Türen und die Sprüheinrichtung.

In der Umgebungsluft konnte nach Aussage Bommerts kein Chlor mehr nachgewiesen werden, das habe auch für den angrenzenden Raum gegolten. Gegen 23.45 Uhr endete der Einsatz für die Feuerwehr, die vom Gerätewagen Gefahrgut der Ortsfeuerwehr Langenhagen, einem Rettungswagen und der Polizei unterstützt wurde.

"Zu keinem Zeitpunkt bestand Gefahr", sagt Otte und bestätigt damit auch die Einschätzung der Feuerwehr. Der Geschäftsführer fügt hinzu, er sei sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag die gesamte Zeit im Bad gewesen: "Wir hatten immer normale Werte." Am Montagmorgen untersuchte eine Fachfirma die Chlorgasflaschen samt der Ventile. Während dieser Zeit fielen die Aquakurse sowie der Schwimmunterricht für zwei Schulklassen und eine Kita-Gruppe aus.

doc6ojnlux7cxy1bfsgl7pr

Fotostrecke Langenhagen: Chlorgasalarm im Schwimmbad Godshorn

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr