Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Die Tür zur Wasserwelt steht allen offen

Langenhagen Die Tür zur Wasserwelt steht allen offen

Drei, zwei, eins, und jetzt geht es los: Nach einiger Verzögerung startet die Wasserwelt Langenhagen. Zunächst gibt es am Sonnabend einen Tag der offenen Tür - ohne jedoch Wasser echt berühren zu dürfen. Doch ab Montag öffnet das 27 Millionen Euro teure Bad dann wirklich.

Voriger Artikel
Das neue Seniorenbüro ist gut angekommen
Nächster Artikel
Kein Ausgang für Giganten in Sicht

Am Sonnabend öffnet die Wasserwelt Langenhagen für einen Tag der offenen Tür.

Quelle: Sven Warnecke

Langenhagen. Noch wird fleißig an der Wasserwelt gearbeitet - Restarbeiten werden vor dem Start erledigt. Doch das Ende ist absehbar - und die Ungeduld kennt bei den künftigen Nutzern kaum Grenzen. Das ist auch an diversen Kommentaren in den sozialen Medien ablesbar. Und die Neugier kommt nicht von irgendwoher: schließlich wurde ja lange über das neue Bad in der Stadt Langenhagen diskutiert.

Doch nun ist es so weit. Die Eröffnung der 27 Millionen Euro teuren Wellnessoase an der Theodor-Heuss-Straße steht unmittelbar bevor. Für Sonnabend, 14. Oktober, lädt die Langenhagener Stadtverwaltung zu einem Tag der offenen Tür in die Wasserwelt ein. Bei freiem Eintritt dürfen Neugierige das Schwimmbad von 11  bis 17 Uhr erkunden, kündigt Stadtsprecherin Juliane Stahl an. Ohne jedoch ins Wasser steigen zu dürfen. "Dafür bieten wir ein abwechslungsreiches Programm für unsere kleinen und großen Gäste", wirbt die neue Wasserwelt-Betriebsleiterin Heike Basse.

Und es gibt einen kostenlosen Shuttleverkehr, der zwischen der Stadtbahn-Haltestelle Langenhagen-Zentrum und der Wasserwelt im 20-Minuten-Takt verkehrt, ergänzt Stahl. "Um allen Besuchern eine bequeme Anreise zum Tag der offenen Tür zu ermöglichen", betont sie. Die Busse pendeln an diesem Tag zwischen 9.50 und 17.03 Uhr.

"Nutzen Sie dieses kostenlose Angebot“, rät auch Langenhagens Stadtbaurat Carsten Hettwer. Denn die Parkplätze an dem neuen Sport- und Erlebnisbad sind begrenzt. Zumal parallel auf dem Gelände der Pferderennbahn vis-à-vis der Wasserwelt der größte niedersächsische Flohmarkt stattfindet. Dort wird deshalb aber eine Parkgebühr erhoben.

Neben dem kostenlosen städtischen Shuttle-Verkehr kündigt auch das Unternehmen Regiobus an, ab der Haltestelle Langenhagen-Zentrum die Linie 650 in Richtung der eigens neu geschaffenen Station "Wasserwelt" fahren zu lassen, teilt Unternehmens-Sprecherin Carina Hingst mit. Bereits vor dem offiziellen Betriebsbeginn des Bades am Montag, 16. Oktober, ab 6.30 Uhr, dürften Interessierte mit gültigem Ausweis die Regiobus-Linie 650 beim Tag der offenen Tür am Sonnabend nutzen.

Weitere Informationen zur Anreise gibt es unter www.wasserwelt-langenhagen.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr