Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Polizei schnappt Diebe und Räuber

Langenhagen Polizei schnappt Diebe und Räuber

Zufall, ein gutes Gedächtnis und aufmerksamen Nachbarn ist es zu verdanken, dass die Polizei Langenhagen am Wochenende gleich dreimal Gesetzesbrecher auf frischer Tat ertappen und festnehmen konnten.

Voriger Artikel
Starke Mädchen feiern Feste
Nächster Artikel
Rot-Grün will mehr Eigenreinigung

Die Polizei Langenhagen hatte ein erfolgreiches Wochenende.

Quelle: Symbolbild

Langenhagen. Den Auftakt der Glückssträhne machte am Freitagnachmittag der Ladendetektiv eine Supermarktes an den Elisabeth-Arkaden. Dem fiel unter den Kunden ein Gesicht auf, das auf Videoaufzeichnungen der Vortage eindeutig einem Taschendieb zuzuordnen gewesen war. Der Mitarbeiter hielt den 42-jährigen Mann fest bis zum Eintreffen der Polizei. Bei der Aufnahme der Personalien stellte sich heraus, dass gegen den Mann bereits ein Haftbefehl aufgrund ähnlicher Delikte vorlag. Der Dieb wurde noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt.

Der Zugriff nur wenige Stunden später, diesmal im City Center, ging gleichwohl weniger glimpflich ab. Dort bemerkte der Ladendetektiv, dass ein etwa 30-jähriger Mann Waren in seine Jacke gewickelt hatte, um ohne zu bezahlen eine Parfümerie zu verlassen. Der Sicherheitsbedienstete sprach den Mann an und hielt ihn an der Jacke fest. Der Dieb jedoch riss sich los, bedrohte den Detektiv mit einem kleinen Küchenmesser und versuchte zu fliehen. Weil sein Tempo jedoch schneller war als das der automatischen Schiebetüren, prallte der Räuber gegen mehrere dieser Glastüren und beschädigte sie dabei. Zwei Zeugen – zufälligerweise zwei privat anwesende Polizeibeamte – hielten den Flüchtigen auf und brachten ihn zu Boden. Auch gegen diesen Täter lag bereits ein Haftbefehl sowie weitere gleichartige Strafanzeigen vor. Auch er wurde später verhaftet.

Noch abwenden konnte die Polizei einen Einbruch mit Hilfe aufmerksamer Nachbarn am späten Sonnabend. Am Frankenring war Anwohnern aufgefallen, dass drei Unbekannte mit einem Ast die Überwachungskameras eines Gewerbebetriebes zerstörten – wohl als Vorbereitung eines Einbruchs. Die alarmierte Polizei konnte die drei potentiellen Einbrecher festnehmen. Dokumentiert worden war die Tat im übrigen durch eine Überwachungskamera, die die Täter übersehen hatten.

Von Rebekka Neander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr