Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Polizei entdeckt zufällig Indoor-Hanfplantage

Langenhagen Polizei entdeckt zufällig Indoor-Hanfplantage

Damit ein 21 Jahre alter Langenhagener überhaupt vor Gericht erscheint, sollten ihn am frühen Donnerstagmorgen vorsichtshalber Polizisten abholen. Was die Beamten dann entdeckten, dürfte ihm nicht gefallen haben.

Voriger Artikel
Stadt bezahlt erste Dogstation
Nächster Artikel
Bad-Team kann sich bewerben

Zufallstreffer: Eine Indoorplantage in Langenhagen.

Quelle: Polizei

Langenhagen. Als der Mann nach dem Klingeln die Tür seiner Wohnung an der Walsroder Straße öffnete, witterten die Beamten sofort typischen Cannabisgeruch, berichtete Polizeisprecher Rüdiger Vieglahn. „Ebenso waren die Geräusche eines Lüfters zu hören“, teilte der Polizist weiter mit. Neugierig geworden, schauten die Beamten dann doch einmal genauer nach und entdeckten eine Indoorplantage mit etwa 30 Cannabispflanzen in einem Growzelt - einer Art Gewächshaus. Den Gerichtstermin verpasste der 21-Jährige dann erst einmal, denn er wurde vorläufig festgenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr