Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° bedeckt

Navigation:
Feuerwehr muss Flächenbrand löschen

Langenhagen Feuerwehr muss Flächenbrand löschen

Einen Flächenbrand im Bereich Breslauer Straße/Truppenübungsplatz hat die Ortsfeuerwehr Langenhagen am Montagnachmittag löschen müssen: Das Feuer war aus noch unbekannter Ursache ausgebrochen, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Voriger Artikel
Polizei kann Brandursache klären
Nächster Artikel
Wohnmobil gerät während Testfahrt in Brand

Einen Flächenbrand hat die Feuerwehr Langenhagen am Montag gegen 17.40 Uhr im Bereich Breslauer Straße/Truppenübungsplatz löschen müssen.

Quelle: Feuerwehr/Bommert

Langenhagen. Passanten hatten den Flächenbrand gegen 17.40 Uhr gemeldet, teilte Feuerwehrsprecher Christian Hasse mit. Seinen Angaben zufolge rückten 13 Feuerwehrleute mit zwei Fahrzeugen aus, die Einsatzleitung übernahm Marcel Hofmann. Die Feuerwehr baute löschte das Feuer mit zwei Stahlrohren. "Das Feuer konnte sich aufgrund des schnellen Eingreifens nicht weiter ausbreiten", sagte Hasse. Per Wärmebildkamera kontrollierte Hofmann die Brandstelle abschließend noch auf Glutnester, um die Gefahr eines erneuten Brandes auszuschließen. Nach 20 Minuten konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden, sagte Sprecher Florian Bierschwale. Im Anschluss übernahm die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache.

doc6u8uimxh09e18ngiloz

Fotostrecke Langenhagen: Feuerwehr muss Flächenbrand löschen

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr