Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei fasst Einbrecher

Langenhagen Polizei fasst Einbrecher

Fahndungserfolg für die Polizei: Die Ermittler haben in der Nacht zu Freitag zwei Männer gefasst, die kurz zuvor in einen Gewerbebetrieb am Bohlenweg eingebrochen waren. Nach bisherigen Erkenntnissen soll das Duo auch weitere Straftaten verübt haben. 

Voriger Artikel
21-Jähriger muss vor Gericht
Nächster Artikel
Stadt soll Schüler zählen

Symbolbild

Quelle: Frank Rumpenhorst

Langenhagen. Gegen 2 Uhr drangen die Einbrecher nach Aussage von Polizeisprecher Rüdiger Vieglahn in die Firma ein und weckten mit den Geräuschen die Besitzerin auf, die im angrenzenden Gebäude auch wohnt. Die Frau alarmierte sofort die Polizei, ihr Partner machte sich dann auf den Weg zu ihrem Betrieb – dies bemerkten die Täter offensichtlich und ergriffen die Flucht.

Weil die Polizei unmittelbar nach dem Anruf eine Fahndung eingeleitet hatte, konnten die Ermittler im nahen Umfeld des Unternehmens ein Auto mit den 19 und 23 Jahre alten Männern stoppen und kontrollieren. „Dabei verdichteten sich die Hinweise, dass es sich um die vermeintlichen Täter handeln könnte“, sagte Vieglahn. Daraufhin durchsuchten die Beamten das Auto.

Sie fanden bei der Überprüfung unter anderem Waffen, Einbruchswerkzeug und Diebesgut, das sie dem Einbruch in das Unternehmen am Bohlenweg zuordnen konnten. Bei dem Werkzeug handelte es sich nach Aussage Vieglahns um zwei stabile Kuhfüße und einen sehr großen Bolzenschneider. Außerdem stellten die Ermittler Elektroschocker, Reizstoffe, ein Springmesser und zwei Kupferrohre sicher, die wegen eines Handgriffs aus Klebeband als Schlaginstrumente zur Selbstverteidigung oder für einen Angriff dienen können.

Im Auto befand sich zudem Diebesgut, das aus anderen Straftaten stammt. „Wir werden sehr viele Ressourcen für die weiteren Ermittlungen aufwenden“, kündigte Vieglahn an. Möglicherweise könne den Männern eine Serie an Straftaten zugeordnet werden. Wegen der Werkzeuge, Waffen und des Diebesguts wurde das Duo festgenommen, es blieb anschließend in Untersuchungshaft. Nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft sollen die Männer heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Beide sind polizeilich als Einbrecher und wegen anderer Delikte bekannt. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr