Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Polizei fasst "den dümmsten Dieb des Tages"

Langenhagen Polizei fasst "den dümmsten Dieb des Tages"

Dumm gelaufen: Ein 31 Jahre alter Ladendieb hatte es am Montagabend auf Computerspiele in einem Langenhagener Supermarkt abgesehen. Allerdings erwischte er nur die leeren CD-Hüllen - ohne es zu bemerken. Die Polizei fasste den Mann.

Voriger Artikel
Kinder sind in der Kirche willkommen
Nächster Artikel
IGS muss erneut vielen Schülern absagen
Quelle: Symbolbild

Langenhagen. Nach Auskunft von Polizeisprecher Rüdiger Vieglahn wurden die Streifenbeamten nacheinander zu gleich drei Ladendiebstählen an die Hans-Böckler-Straße gerufen. Zunächst wurde eine 54 Jahre alte Frau dabei erwischt, wie sie eine Haarspange und Kosmetikartikel ohne zu bezahlen mitnehmen wollte. Anschließend fiel ein 36 Jahre alter Mann mit gestohlenen Bluetooth-Lautsprechern auf. Ein zuletzt gegen 18 Uhr erwischter 31 Jahre alter Dieb wollte eigentlich Computerspiele mitgehen lassen. Allerdings las er wohl nicht das Kleingedruckte, meint der Polizeisprecher: Denn auf den Hüllen war gut lesbar vermerkt, dass diese leer sind, es die Ware erst nach dem Bezahlen an der Information des Marktes gibt. Darüber mussten sogar die Polizisten schmunzeln und bezeichneten den Mann als "wohl dümmsten Dieb des Tages", berichtet Vieglahn.

von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr