Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Viele Autos aufgebrochen

Langenhagen Viele Autos aufgebrochen

Reifen kaputt oder gestohlen, zwei ausgeräumte Firmenwagen, je eine aufgebrochene Wohnung und eine Lagerhalle - die Polizei Langenhagen sucht Zeugen für eine ganze Reihe von Straftaten, um die Täter zu ermitteln.

Voriger Artikel
Gäste staunen übers duale System
Nächster Artikel
Märkte an Kirchen eröffnen die Adventszeit

Die Polizei hatte am Wochenende viel zu tun: Mehrere Autos sowie eine Wohnung und eine Lagerhalle wurden aufgebrochen.

Quelle: Symbolbild

Langenhagen. Auftakt der Reihe machte eine merkwürdige Sachbeschädigung. So haben Unbekannte zwischen Donnerstag, 18.30 Uhr, und Freitag, 8.30 Uhr, die Reifen von gleich acht Firmenfahrzeugen eines Unternehmens an der Kopernikusstraße zerstochen. Die Schadenshöhe ist noch nicht beziffert, der Ärger jedoch vorstellbar groß.

In der Nacht Sonnabend wurden am Käthe-Kollwitz-Weg zwischen 1 Uhr und 11 Uhr vier Winterreifen von dem Balkon einer Wohnung gestohlen. Der Wert liegt laut Polizei bei rund 480 Euro.

Ebenfalls am Sonnabend haben Einbrecher zwischen 15.30 Uhr und 19 Uhr an der Walsroder Straße eine Terrassentür aufgehebelt. Die Diebe stahlen aus der Wohnung unter anderem einen CD-Spieler von bislang unbekanntem Wert.

Zwischen Dienstag, 16 Uhr und Sonnabend, 17 Uhr, haben Diebe aus einem Auto am Oertzeweg einen Werkzeugkoffer mit diversen Elektrogeräten gestohlen. Dafür wurde an dem Firmenfahrzeug die Heckscheibe eingeschlagen. Den Schaden beziffert die Polizei mit rund 700 Euro.

Ein weiteres Firmenfahrzeug wurde zwischen Donnerstag, 15 Uhr, und Freitag, 13 Uhr, in einer Tiefgarage an der Erich-Ollenhauer-Straße aufgebrochen. Diesmal wurde die Seitenscheibe eingeschlagen. Die Diebe entwendeten das Navigationsgerät - und einen Hammer.

Bei ihrem Einbruch in eine Lagerhalle wurden die Diebe am Sonnabend gegen 17.50 Uhr am Ithweg offenkundig gestört. Die Einbrecher hatten eine Tür aufgehebelt, um auf den Innenhof des Gebäudes zu gelangen. Dort hebelten sie gewaltsam eine weitere Tür auf, um in das Lager zu gelangen. Dabei wurden sie gestört. Den Einbrechern gelang unerkannt die Flucht, allerdings auch ohne Beute.

Mit einem Verfahren gegen beide endete am Sonnabed gegen 18.55 Uhr eine private Fahrstunde auf dem Parkplatz der Pferderennbahn. Die Polizei erwischte eine Frau ohne Führerschein beim Fahren. Auf dem Beifahrersitz saß ihr Ehemann. Weil dieser offenkundig über das Fehlen der Fahrerlaubnis informiert war, müssen sich nun beide wegen Fahrens ohne Fahrerlaub verantworten.

Hinweise auf den Tathergang und die Identität der Täter erbittet die Polizei Langenhagen unter Telefon (05 11) 1 09 42 17.

Von Rebekka Neander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr