Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Puppe löst Polizeieinsatz aus

Langenhagen Puppe löst Polizeieinsatz aus

Achtlos in der Landschaft entsorgte Gegenstände können schnell ein Fall für die Polizei werden. Zumindestens immer dann, wenn der Unrat vermeintlich menschliche Züge hat. Eine lebensgroße Gipsfigur hat am frühen Donnerstagmorgen für einen Einsatz gesorgt.

Voriger Artikel
Spiekermann lobt Arbeit des Kirchenkreises
Nächster Artikel
Hilfe für Flüchtlinge kommt an

Leblose Person entpuppt sich als Gipsfigur – nun wird nach dem Eigentümer gesucht.

Quelle: Polizei

Langenhagen. Nach Auskunft von Polizeisprecher Mario Mantei hatte ein Passant am Donnerstagmorgen um 3.05 Uhr einen brisanten Fund gemacht. Der Mann entdeckte eine leblose Person auf dem Sonnenweg in Höhe der Straße An der Autobahn liegen und schlug Alarm.

Als die flugs eingesetzten Streifenpolizisten am Fundort eintrafen, konnten sie allerdings rasch Entwarnung geben. Denn im Licht der Autoscheinwerfer identifizierten die zunächst verdutzten Beamten das vermeintlich menschliche Wesen als lebensnah nachgebildete, weiße Gipsfigur, berichtete Polizeisprecher Mantei gestern weiter. Im Streifenwagen verpackt, trat die Skulptur kurze Zeit später die Fahrt zur nahegelegenen Langenhagener Wache an.

Inzwischen haben die Polizisten ihren Fund den Namen „Guido“ verpasst. „,Guido’ hat sich bei seinem Ausflug durch das nächtliche Stadtleben leider ein paar Blessuren zugezogen“, sagt Mantei. Wie die Figur auf die Fahrbahn des Sonnenwegs gelangt ist, steht indes noch nicht fest. „Der Gerettete schweigt eisen.“

Aus Platzgründen will die Polizei „Guido“ nun so rasch wie möglich wieder loswerden. Deshalb wird der Eigentümer gesucht. Hinweise erbittet die Polizei Langenhagen unter Telefon (05 11) 1 09 42 15.

Nicht zum ersten Mal beschäftigt ein derartiger Fund die Polizei Langenhagen. Im Mai 2010 hatte eine neben einem Feldweg entsorgte Gummipuppe ebenfalls zu einem Einsatz der Ermittler geführt. Doch es wurde nie geklärt, wer seinerzeit auf so wenig charmante Art und Weise sein Sexspielzeug in freier Natur entsorgt hatte.     

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr