Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Mütter gestalten Treffen aktiv mit

Langenhagen Mütter gestalten Treffen aktiv mit

Neues Jahr, neues Projekt: Der Verein win im Quartierstreff Wiesenau startet am Dienstag, 24. Januar, ein neues Angebot: Unter dem Namen MamaMia steht dann ein neues Müttercafé zur Verfügung.

Voriger Artikel
Lengemann will in den Bundestag
Nächster Artikel
Musical erzählt 23 kleine Geschichten

Ort der Begegnung: Der Quartierstreff Wiesenau ist die Heimat des Vereins win. In den Räumen an der Freiligrathstraße wird ab 24. Januar regelmäßig das neue Müttercafé angeboten.

Quelle: Zottl

Langenhagen. MamaMia richtet sich an Frauen mit Kindern im Alter von 0 bis drei Jahren. Die Idee dahinter ist nicht neu, sondern altbewährt und aus eigener Erfahrung entstanden, wie Organisatorin Sabrina Kuntze berichtet: "Als mein Kind klein war, hatte ich auch das Bedürfnis, mich mit anderen Mamis auszutauschen - und einfach mal raus zu kommen", zitiert der Verien win Kuntze, deren Kind heute aus dem Gröbsten raus ist. Darum hat Kuntze nun Zeit und Lust, anderen Müttern das anzubieten, was sie selbst seinerzeit schätzte: Sich treffen, Kaffee oder Tee trinken, sich über das gemeinsame Thema Kinder auszutauschen - und so dank anderer Meinungen Sicherheit zu entwickeln, wo man sie selbst aufgrund eigener Erfahrungen noch nicht finden konnte, oder seine eigenen Erfahrungen an andere Ratsuchende weiterzureichen.

Alles kann, nichts muss: Ob es bei MamaMia beim gemütlichen Gespräch und lockeren Austausch ohne Themenvorgabe bleibt, überlassen Organisatorin und Gastgeber ganz den Wünschen der Frauen. Wenn die Gruppe es möchte, können nach Auskunft von Quartierstreff-Leiterin Claudia Koch auch regelmäßige Infoveranstaltungen mit Fachleuten stattfinden, beispielsweise mit Hebammen oder Ernährungsberatern. Wichtig ist der Initiatorin Sabrina Kuntze eines: "MamaMia ist ein selbstorganisiertes Angebot. Die Teilnehmerinnen organisieren ihre Treffen selbst und gestalten aktiv mit", sagt sie.

Das Müttercafé MamaMia nimmt seinen Betrieb am Dienstag, 24. Januar, um 8.30 Uhr auf und findet wöchentlich im Quartierstreff Wiesenau, Freiligrathstraße 11 in Langenhagen-Wiesenau statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Für Tee und Kaffee freut sich der Quartierstreff über einen Obolus oder Spenden. Wer weitere Informationen benötigt, erhält sie bei Claudia Koch im Quartierstreff: Telefon (0511) 8604216 oder per E-Mail an koch@ksg-hannover.de oder online auf www.win-e-v.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr