Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr muss nach Regen wieder pumpen

Langenhagen Feuerwehr muss nach Regen wieder pumpen

Der heftige Regen am Freitagabend beschert der Freiwilligen Feuerwehr wieder mehr als 20 Einsätze: Gut eine Woche nach den jüngsten heftigen Schauern mussten die Ehrenamtlichen erneut Keller auspumpen.

Voriger Artikel
Stadtbahn und Auto haben nie beide grün
Nächster Artikel
Nördliche Region: 100 Einsätze für Feuerwehr

Mehr als 20 Einsätze muss die Freiwillige Feuerwehr Langenhagen nach den heftigen Regenfällen am Freitagabend fahren. Dieses Bild zeigt den überfluteten Immenweg.

Quelle: privat

Langenhagen. Die ersten Alarmierungen kamen kurz nach 21 Uhr an, so stand das Wasser unter anderem in einem Godshorner Keller etwa 15 Zentimeter hoch. Auch in Krähenwinkel lief der Regen in einen Kellerraum, in Langenhagen musste eine große Menge Wasser aus der Tiefgarage eines Einfamilienhauses gepumpt werden. 

Angesichts der großen Zahl an Einsätze besetzte die Feuerwehr wieder das Langenhagener Gerätehaus, um von dort aus die derzeit 18 Alarmierungen abzuarbeiten, wie Feuerwehrsprecher Stephan Bommert und Florian Bierschwale mitteilten. 

Erst am Donnerstag vergangener Woche waren nach den starken Regenfälle 120 Langenhagener Feuerwehrleute sechs Stunden. 31 Überschwemmungen waren gemeldet worden. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr