Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Rot-Grün will mehr Eigenreinigung

Langenhagen Rot-Grün will mehr Eigenreinigung

Die rotgrüne Ratsmehrheit lässt in der letzten Sitzung vor der Sommerpause am Montag noch einmal die Muskeln spielen: In einem Antrag schlägt die Koalition vor, die in 2017 auslaufenden Verträge mit Reinigungsfirmen für sechs Grundschulen und vier Kitas auslaufen zu lassen und eigenem Personal übergeben.

Voriger Artikel
Polizei schnappt Diebe und Räuber
Nächster Artikel
Skulpturensommer startet mit neuen Werken

Wer soll in den Grundschulen künftig die Räume reinigen? Der Rat berät darüber am Montag in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause.

Quelle: Junker (Symbolbild)

Langenhagen. Einzig das Schulzentrum soll aufgrund der provisorischen Raumnutzung weiterhin an ein Fremdunternehmen vergeben werden. Der Antrag ist brisant in zweifacher Hinsicht: Zum einen ist es ein offenes Geheimnis, dass die Entscheidung zwischen Fremd- und Eigenreinigung im Rathaus selbst sehr kontrovers diskutiert wird. Eine weitere Aufblähung des ohnehin überdurchschnittlich großen Personalapparates und der entsprechenden -kosten stehen den überwiegend positiven Erfahrungswerten mit stadteigenem Personal gegenüber. Eine Debatte, die nahezu wortgleich auch in anderen Kommunen geführt wird.

Zum anderen jedoch ist es das Timing, das für Diskussionen sorgen wird: So hatte die Stadtverwaltung selbst im jüngsten Stadtplanungsausschuss vorgeschlagen, alle fraglichen Verträge in 2017 erneut für Fremdfirmen auszuschreiben. Die Fraktionen in der Sitzung verständigten sich ohne größere Diskussion darauf, diesen Antrag als „behandelt“ und damit ohne Abstimmung passieren zu lassen. Weil der neuerliche Vorschlag von SPD und Grünen demnach kein neuer, sondern nur ein veränderter Antrag ist, kann ihn im Rat keine Fraktion der Opposition zur Beratung vertagen lassen.

Die Ratssitzung beginnt um 18 Uhr im Ratssaal. Zu Beginn und am Ende können Fragen an Politik und Verwaltung gestellt werden.

Von Rebekka Neander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr