Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Entspannter Saisonstart auf der Neuen Bult

Langenhagen Entspannter Saisonstart auf der Neuen Bult

Zum 150. Geburtstag hat sich der Hannoversche Rennverein nach langer Pause wieder einen Saisonstart am Ostermontag spendiert. Die Anfahrt blieb entspannt. Große Freude über den ersten Galopper des Jahres aus Langenhagen.

Voriger Artikel
Autofahrer müssen Umwege in Kauf nehmen
Nächster Artikel
Stilles Konzert in voll besetzter Kirche

Durch und durch Langenhagen: Der in Evershorst gezogene "Iquitos", betreut von Simone Harnischmacher aus Krähenwinkel, feiert auf der Neuen Bult seine Wahl zum Galopper des Jahres.

Quelle: Neander

Langenhagen. Ein Happy End zum Saisonauftakt - das gibt es selten. Und manch einer im Hannoverschen Rennverein ahnt, das könnte womöglich sogar ein "Once-in-a-Lifetime"-Erlebnis auf der Langenhagener Rennbahn gewesen sein. Die Freude rund um den Langenhagener Trainer Hans-Joachim Gröschel und seine Mitarbeiterin aus Krähenwinkel, Simone Harnischmacher, war am Ostermontag jedenfalls riesengroß: "Iquitos", der im Gestüt Evershorst von Erika Buhmann gezogene Galopper, wurde in einer Publikumsabstimmung zum "Galopper des Jahres" gekürt.

Verfolgt wurde diese erstmals in Langenhagen präsentierte, älteste Publikumswahl im deutschen Sport bei sonnigem, aber kalten April-Wetter von gut gefüllten Rängen. Dass die Anfahrt zu diesem Feiertags-Renntag weithin entspannt ablief, ist unter anderem einer technischen Neuerung zu verdanken: Denn die Hannover Messe hat eine "Maßnahme A" nicht mehr exklusiv. Für das Gelände der Pferderennbahn an der Langenhagener Neuen Bult wurden die Ampeln zwischen Autobahnzufahrt über die Bothfelder Straße bis zur Theodor-Heuss-Straße umgerüstet. Während der Phase "Anfahrt" hatten alle Verkehrsteilnehmer, die von der Bothfelder Straße aus Richtung Osten zur Rennbahn fuhren, verlängerte Grünphasen. Damit sollte ein überlanger Rückstau auf den Hauptzufahrtstraßen verhindert werden. Während der Abfahrt gibt die Ampel-Schaltung dem abfließenden Verkehr entsprechend in Richtung Autobahnauffahrt Vorrang.

doc6ujk7n3ztjb60hjsnvr

Fotostrecke Langenhagen: Entspannter Saisonstart auf der Neuen Bult

Zur Bildergalerie

Auf dem Rennbahngelände selbst hatte das Publikum quer durch alle Alters- und Expertenklassen seinen Spaß. Auf dem Vorplatz lockte ein Familienprogramm samt Streichelgehege mit Ponys und Ziegen. Das Experten-Publikum informierte sich über seine Wett-Favoriten gleich daneben am Führring. Von den permanent dräuenden Regenwolken blieben die Gäste weitestgehend verschont.

Schon am 1. Mai, wieder an einem Montag, geht es auf der Neuen Bult weiter. Dann steht der traditionelle Hannover-96-Renntag auf dem Programm. Ob die Fußballer an diesem Tag bereits in Aufstiegs-Vorfreude sein dürfen, muss sich erst noch erweisen. Am Tag davor tritt Hannover 96 zuhause gegen Fortuna Düsseldorf an. Drei Spieltage stehen dann noch aus bis zum Saisonfinale am 21. Mai. Im vergangenen Jahr mussten Teile des Sonderprogramms zum 96-Renntag kurzfristig abgesagt werden nach dem tragischen Verkehrsunfall eines Nachwuchsspielers.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr