Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Schülerinnen räumen Filmpreis ab

Langenhagen Schülerinnen räumen Filmpreis ab

Jubelstimmung an der IGS Langenhagen: Sechs Schülerinnen aus der zehnten Klasse haben am Montag im Anzeiger-Hochhaus den ersten Preis beim niedersächsischen Kurzfilmwettbewerb "Helden von nebenan" gewonnen.

Voriger Artikel
Bürgermeister blitzt bei Aygül Özkan ab
Nächster Artikel
Toilettenhäuschen am Silbersee geklaut

Regisseurin Franziska Stünkel gehörte zur Jury, die die Filmbeiträge bewertete.

Quelle: Sven Warnecke

Langenhagen. Ihr Beitrag „Millionen Helden“ fand bei der Jury - unter anderem mit Regisseurin Franziska Stünkel prominent besetzt - große Anerkennung.

In dem Streifen zeigen die Mädchen auf unterhaltsame Weise Interviews zur Frage „Was ist ein Held?“, heißt es in der Laudatio. Zur Belohnung dürfen die Langenhagenerinnen zur Berlinale, den Internationalen Filmfestspielen in Berlin reisen. An dem Wettbewerb hatten sich 111 Schüler-Filmteams aus ganz Niedersachsen beteiligt.

IGS-Schulleiter Wolfgang Kuschel zeigte sich ob der Auszeichnung stolz, zugleich lobte er neben seinen Schülerinnen auch die betreuende Lehrerin Nathalie Eckert. „Ich freue mich, dass die Qualität unseres Film- und Multimediaunterrichts so honoriert wird“, sagte Kuschel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hannover und der Rest der Welt

Die Ska-Band Die Kämpner, mit Sängerin Natascha Bell, Teilnehmerin der Castingshow "The Voice of Germany" spielen morgen Abend im Kulturpalast. Für Schüler der 9. und 10. Klassen veranstaltet der Verein Blickwechsel einen Kurzfilmwettbewerb über Alltagshelden. Einsendeschluss ist der 31. Dezember.

mehr
Mehr aus Nachrichten
Die Mitglieder des neuen Rates
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr