Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Schuppen gerät in Brand

Engelbostel Schuppen gerät in Brand

Am späten Freitagabend ist es in Engelbostel zu einem Brand in einem Geräteschuppen gekommen. Die Einsatzkräfte waren rechtzeitig vor Ort, um zu verhindern, dass der Schuppen komplett niederbrannte. Die Ursache für den Brand ist noch nicht bekannt.

Voriger Artikel
Brennender Jaguar auf A352
Nächster Artikel
Motorrad-Klassiker liegen im Trend
Quelle: Archiv (Symbolbild)

Engelbostel. Nach einem Brand am späten Freitagabend haben Brandermittler am Sonnabend einen Schuppen an der Heidestraße untersucht. In Höhe des dortigen Supermarktes war am Freitag gegen 23.45 Uhr ein Feuer ausgebrochen, die Alarmierung erreichte die Ortsfeuerwehr Engelbostel nur kurze Zeit später, wie Stefan Janz, Sprecher der Ortsfeuerwehr, sagte. Seinen Angaben zufolge stellte Einsatzleiter Lukas Dörge nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle einen im Garten genutzten Geräteschuppen im Entstehungsbrand fest - vorsorglich wurde die Ortsfeuerwehr Schulenburg zur Unterstützung mit Atemschutzgeräteträgern alarmiert. Das schnelle Eingreifen der ersten Einsatzkräfte unter Atemschutz mit einem C-Rohr verhinderten, das der Schuppen komplett niederbrannte. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Engelbostel sowie die Ortsfeuerwehr Schulenburg mit vier Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften, sie konnten nach gut 90 Minuten wieder einrücken.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr