Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ein Konzert erzeugt Misstöne

Langenhagen Ein Konzert erzeugt Misstöne

Das Blasorchester Langenhagen hat in der Schulenburger Reithalle des Ehepaars Mitschke für Musik gesorgt. Rund um das Konzert hat es aber auch Misstöne gegeben – was aber nicht an der Qualität der Darbietung lag.

Voriger Artikel
Kinder haben wohl Feuer verursacht
Nächster Artikel
Stiftung Lindenhof feiert das Kartoffelfest

Das Blasorchester der Stadt Langenhagen spielt beim Serenadenkonzert.

Quelle: Stephan Hartung

Schulenburg/Engelbostel. Florentiner-Marsch, Herbst-Polka sowie bekannte Klänge von Frank Sinatra, James Last und Michael Jackson – das Blasorchester unterhielt rund 300 Menschen. Der Auftritt hat Tradition. Seit 1993 lädt Hausherr Georg Mitschke in seine Reithalle an der Dorfstraße ein. Das Konzert fand nur wenige Tage nach der Kommunalwahl statt – selbstredend sprachen die Besucher auch über die Wahlen. Neben dem Ergebnis für Schulenburg wurde auch über das im benachbarten Engelbostel diskutiert.

Dort fand indes parallel zum Serenadenkonzert eine Ortsratssitzung statt. Allerdings saß die SPD-Ortsratsfraktion dabei allein und ehrte Daniel Köster für zehnjährige Tätigkeit in dem Gremium. Mike Scheer (SVG) hatte wegen einer Ausschusssitzung und der Vorbereitung für den Hegermarkt abgesagt, genau wie die CDU-Fraktion um Hendrik Brandes (krank) sowie Bettina Auras und Eric Mürau-Balke, sie alle fehlten ebenfalls.

„Die Termine des Ortsrats stehen seit Ende vergangenen Jahres fest. Schade, dass darauf keine Rücksicht genommen wurde. Wenn man eine solche Verpflichtung eingeht, dann sollte man privates Vergnügen hintenanstellen“, sagte Ortsbürgermeisterin Gudrun Mennecke und kritisierte damit deutlich ihre mögliche Nachfolgerin Bettina Auras, die beim Konzert war und dort einen Arbeitseinsatz hatte.
Auras sagte auf Anfrage, „dass es eine Kollision zwischen Ortsrat und Konzert schon mal gab“. Zudem umfasse der CDU-Ortsverband beide Dörfer. „In Schulenburg gibt es also auch Wähler. Daher war es mir wichtig, dort zu sein, zumal auf der Tagesordnung im Ortsrat nur Informationsdrucksachen standen. Aber auf unsere Verlegungsanfrage wurde nicht eingegangen. In anderen Ortschaften tagt man ja auch noch im Oktober.“

doc6rhl6ru8lmh1hzfkrn6e

Fotostrecke Langenhagen: Ein Konzert erzeugt Misstöne

Zur Bildergalerie

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr