Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Solo für neuen Trommellehrer

Langenhagen Solo für neuen Trommellehrer

Nach der großen Musikschul-Freizeit in den Sommerferien auf der Nordseeinsel Föhr sind die Musiker gut gerüstet: Auch in diesem Jahr präsentiert die Percussion Group Langenhagen (PGL) bei einem Konzert wieder ihr aktuelles Repertoire.

Voriger Artikel
Unberechenbar - die Baustelle am Reuterdamm
Nächster Artikel
Hospizverein fordert mehr Vernetzung

Bei dem PGL-Konzert stellt sich der neue Schlagzeuglehrer Thorsten Harnitz mit einem Schlagzeugsolo vor.

Langenhagen. Die Musiker hatten den Inselaufenthalt für ihre Proben genutzt. Herausgekommen ist ein neues und abwechslungsreiches Programm, das am Sonnabend, 27. September, um 18Uhr im Theatersaal an der Rathenaustraße 14 in einem Konzert vorgestellt wird.

„Gespickt mit vielen Überraschungen“ sei die Show, verspricht der stellvertretende Musikschulleiter Stefan Polzer. Dabei würden mehr als 100 Beteiligte die vielfältigen Möglichkeiten der Musik auf Schlaginstrumenten vorstellen: „Arrangements von Pop- und Rockhits sowie Filmmusik, virtuose Marimba- und Vibraphonsoli sowie Ethnomusik“, listet Polzer einige Punkte des Programms auf. Dazu zählt auch Bodypercussion. Als Höhepunkt kündigt er ein Drumsolo an, mit dem sich der neue Schlagzeuglehrer der Musikschule, Thorsten Harnitz, vorstellen wird. Der Diplomschlagzeuger der Musikhochschule Hannover gilt Polzers Angaben zufolge als ausgewiesener Experte für Rockmusik. Momentan ist er mit internationalen Rock- und Metalbands auf Europatournee. Einlass ist ab 17 Uhr. Polzer empfiehlt, wegen des begrenzten Platzes rechtzeitig zu erscheinen. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr