Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Modell für neues Schulzentrum?

Langenhagen Modell für neues Schulzentrum?

Die Stadtverwaltung lädt erneut zu einer Bereisung ein, damit sich Politiker, Schulvertreter und Verwaltung ein Bild machen können von modellhaften Schulen. Unterdessen steht fest, wann Bildungs- und Stadtplanungsausschuss über einen Umzug des Gymnasiums beraten können.

Voriger Artikel
Ein ganz besonderer Parkplatz
Nächster Artikel
Akustik leitet Blinde über die Straße

Der Schulbetrieb im Gymnasium darf momentan nur aufrecht erhalten werden, weil es über Gerüste zusätzliche Fluchtwege gibt. Wo ein Neubau entstehen soll, ist umstritten.

Quelle: Neander

Langenhagen. Welche Konsequenzen für Bauzeit und -abläufe hätte es, wenn das abbruchreife Gymnasium auf dem jetzigen Sportplatz neugebaut wird und ein neues Sportgelände in den Stadtpark umzieht? Dies wird das Ingenieurbüro Constrata am kommenden Dienstag, 13. September, in einer eigens gemeinsam einberaumten Sitzung von Bildungs- und Stadtplanungsausschuss erläutern. Es ist eine Ergänzung eines Großgutachtens, das Constrata bereits im Juni vorgestellt hatte. Seinerzeit rückte ein Neubau des Gymnasiums an der Rennbahn in den Focus. Die jetzt vorzustellende Variante war seinerzeit nicht näher untersucht worden, da ein Bau im Stadtpark politisch als nicht durchsetzbar galt. Gleichwohl beantragte die SPD jetzt die Nachsteuerung.

Einen neuen Anlauf unternimmt die Stadt auch bei der lang diskutierten Bereisung modellhafter Schulen. Ein erster Termin für diese von Schulen und Politik gewünschten Bereisung war mangels Anmeldungen seitens der Politiker abgesagt worden. Derzeit läuft die Anmeldefrist für den zweiten Anlauf. Ziel der zweitägigen Reise Ende September sollen Schulen in Nordrhein-Westfalen sein.

Die Ausschusssitzung beginnt am Dienstag, 13. September, um 17.45 Uhr im Ratssaal. Zu Beginn und am Ende können Fragen an Politik und Verwaltung gestellt werden.

Von Rebekka Neander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr