Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Stadt möbelt Ostseite des Silbersees auf

Langenhagen Stadt möbelt Ostseite des Silbersees auf

Frohe Botschaft für die Erholungssuchenden am Silbersee: Der Rundweg soll in etwa drei Wochen wieder komplett begehbar sein. Darauf weist Langenhagens Stadtsprecherin Juliane Stahl hin.

Voriger Artikel
Mehr Schulden, mehr Personal
Nächster Artikel
86 Kinder
 absolvieren die 
Jugendflamme

Im vergangenen Jahr hat die umfangreiche Sanierung des südöstlichen Bereichs vom Silbersee begonnen. In Kürze gehen die Arbeiten zu Ende.

Quelle: Sven Warnecke

Langenhagen. Die beauftragte Firma hat am Montag im südöstlichen Bereich damit begonnen, die Wege sowie die Anlage eines Sandstrandes und einer Liegewiese wiederherzustellen. Diese waren, wie berichtet, im Zuge der umfangreichen Suche nach Kampfmitteln aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg regelrecht umgegraben worden. Nun passten aber die Wetterverhältnisse, berichtet Langenhagens Stadtsprecherin Juliane Stahl ferner.

Die Arbeiten dauern etwa drei Wochen, abhängig von der Witterung, kalkuliert die Verwaltung. Die Stadt investiert knapp 45 000 Euro und wertet gleichzeitig auch den Bereich auf, der seit 1995 mit Zäunen gesperrt war.

Um die Einschränkungen für die Nutzer des Naherholungsgebietes möglichst gering zu halten, wird der fehlende Bereich des Rundweges in Abschnitten hergestellt. Die Besucher können die Baustelle jederzeit passieren. Zeitgleich wird die einst abgesperrte Fläche eingeebnet und „hochwertiger Sand“ aufgefüllt, kündigt Stahl an. Zudem werden auf der neu geschaffenen Liegewiese Rasen ausgesät. „Strand und Liegewiese können voraussichtlich ab Ende Juni genutzt werden

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr