Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Schulen werden repariert und geputzt

Langenhagen Schulen werden repariert und geputzt

Wie immer nutzt die Stadt auch in diesem Jahr die Sommerferien für umfangreiche Sanierungs- und Reinigungsarbeiten in ihren Langenhagener Schulen. Damit soll eine Störung des Unterrichts möglichst vermieden werden.

Voriger Artikel
Essen auf Herd vergessen: Zwei Verletzte
Nächster Artikel
Ernst Müller spielt zur Welfenhochzeit

Die Stadt saniert und reinigt in den Ferien diverse Schulen in Langenhagen.

Quelle: Symbolbild (Archiv)

Langenhagen. Wenn am Donnerstag, 22. Juni, für sechs Wochen keine Kinder mehr durch die Flure ihrer Schulen flitzen, nicht mehr in den Sporthallen turnen und auch die Toiletten ungenutzt bleiben, dann übernehmen dort Handwerker und Reinigungskräfte das Kommando. Die Hochbauabteilung hat Reparaturen an zehn Einrichtungen vorbereitet. Dazu gehören Maler- und Tischlerarbeiten ebenso wie die Instandsetzung von Heizungen und Wasserleitungen oder die Sanierung von Sanitäranlagen. Insgesamt veranschlagt die Stadt dafür 380.000 Euro.

Daneben sind von der Abteilung für Gebäudewirtschaft auch mehrere große Reinigungsaktionen geplant, die umfangreichste in der Grundschule Krähenwinkel. Dort werden Mensa, Küche, Toiletten sowie alle Klassenräume grundgereinigt. Letztere bekommen außerdem eine neue Bodenbeschichtung. Das gilt auch für vier Klassenzimmer in der Adolf-Reichwein-Schule in Wiesenau, wo außerdem die Sanitär- und Umkleideräume von Grund auf geputzt werden.

Die Arbeiten sollen in Abstimmung der beiden Abteilungen erfolgen, so dass nicht erst gereinigt wird und anschließend die Handwerker Einzug halten, versichert die Stadtverwaltung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr