Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
460 Gäste feiern und tanzen beim Stadtball

Langenhagen 460 Gäste feiern und tanzen beim Stadtball

Fortsetzung folgt – daran lässt Uwe Haster, Vorsitzender des Wirtschaftsklubs (WIR), keinen Zweifel. „Ich habe bisher nur positive Rückmeldungen bekommen“, sagt er am Tag nach dem Stadtball im Maritim Airport Hotel, den das Unternehmernetzwerk am Sonnabend zum zweiten Mal organisiert hatte.

Voriger Artikel
Bläsernachwuchs mit Potential
Nächster Artikel
Tafel-Helfer suchen und erhalten Hilfe

Auch zweite Stadtball unter Wirtschaftklub-Regie punktet mit toller Musik der Soulisten und stimmungsvolllem Ambiente im Maritim Airport Hotel - und mit einer eigenen Zeitung.

Quelle: Stephan von Kroge

Langenhagen. Gut 460 Gäste hatten das Motto des Stadtballs „Dürfen wir bitten?“ mit einem Ja beantwortet – und sie ließen sich nicht lange bitten: Den jungen Musikern der Internationalen Schule Hannover folgten, wie im Vorjahr, die Soulisten aus Hamburg. Sie sorgten mit Soul, Rock ’n’ Roll, Stücken aus den Sechzigern und Siebzigern sowie mit Hits von Beyoncé dafür, dass die Gäste fast durchgehend tanzten. Die Sängerinnen Jessica Mears und Marion Welch sowie Sänger Ken Norris bescherten mit ihren Stimmen den Gästen echte Gänsehaut-Momente.

Und auch wenn die Organisatoren vom WIR-Vorstand mit der Location, Band und Maritim-Küchenchef Markus Kirchner an Bewährtem aus dem vergangenen Jahr anküpften, so gab es nun einige Veränderungen. Sie verzichteten auf einen Kleinkünstler, sondern setzten ganz auf die Musik. Außerdem gab die Mediengruppe Madsack gegen 23 Uhr eine Ball-Zeitung heraus und überraschte damit die Besucher. Claas Ullrich befand: „Schön, dass es diese besondere Ausgabe gibt.“ Nur ein Wort benötigte Birgit Naethe: „Super!“ Und Raimund Grisson staunte: „Wer druckt denn in der Sonnabendnacht?“ Heike Fienemann fand zwar keine Zeit zum Lesen, steckte die Zeitung aber gleich ein: „Bei diesem Ball kann ja die Zeitung dazu nur gut sein.“

Haster will in den nächsten beiden Wochen die Meinung der Gäste erkunden, ob der Verein den Ball künftig jährlich oder alle zwei Jahre ausrichten soll. „Wer sich beteiligen möchte, kann eine Mail an unsere Geschäftsstelle schicken“, sagt er. Die Adresse lautet susanne.wal
lentin@der-wirtschaftsklub.de

doc6s4rqqbn4hcisz9f2q6

Fotostrecke Langenhagen: 460 Gäste feiern und tanzen beim Stadtball

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr