Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Erwachsene wissen doch nicht alles besser

Langenhagen Erwachsene wissen doch nicht alles besser

Es gibt viele Dinge, die Kinder nicht selbst entscheiden können. Manchmal kann ein Perspektivwechsel jedoch neue Ideen mit sich bringen. Bei der Frage, wie sich der Spielplatz Bachstraßeattraktiver gestalten lassen kann, hat sich die Stadtverwaltung von eben jenen beraten lassen, auf die es ankommt:

Voriger Artikel
Held des Tages: Syrer findet 1100 Euro
Nächster Artikel
Chelsea triumphiert 
erst nach Mitternacht

Mehr als 30 Kinder stimmten darüber ab, wie ihr Wunsch-Spielplatz aussehen soll.

Quelle: Privat

Langenhagen. Mehr als 30 Kinder hatten gemeinsam überlegt, was dem Spielplatz fehlt, Ideen zu Verbesserungen eingebracht und schließlich abgestimmt. Der gemeinsame Nenner: Ein Baumhaus. Gespannt verfolgten die knapp zehn Erwachsenen, welche Vorschläge die Kinder der Adolf-Reichwein-Schule in die Diskussion einbrachten, und was sie sich wünschen. Auf etwa 550 Quadratmetern gibt es genügend Platz, um neue Spielgeräte aufzustellen und den vor 25 Jahren angelegten Spielplatz wieder interessanter zu machen.

Von Klettergerüst über Schaukel bis hin zum Trampolin – die Kinder haben sich reichlich Gedanken gemacht. Damit kein Impuls untergeht und die Abstimmung möglichst unkompliziert vonstatten geht, wurden die Anregungen auf einem Plakat notiert. Jedes Kind hatte drei Klebepunkte, mit denen es einen oder eben mehrere Favoriten markieren konnte. Gewonnen hat mit 36 Stimmen das Baumhaus, gefolgt von einem Kletterstein oder Klettergerüst sowie einem Trampolin auf Platz drei.

Damit der Spielplatz auch für jüngere Kinder sowie ältere Personen ansprechend ist, werden nun Ines Kruse und Sonja Griebenow vom Planungsbüro Linnea sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltung alle Wünsche abwägen.

Das „Facelifting“ des Spielplatzes soll im Zuge des Sanierungsprogramms „Soziale Stadt – Wiesenau“ durchgeführt werden. Der hohe Baumbestand könne das Interesse an einem Baumhaus sogar realistisch erscheinen lassen, lautet es in einer ersten Einschätzung. Nach weiteren Prüfungen wird ein erneuter Termin anberaumt, bei dem die Entwürfe den Interessierten präsentiert werden.

doc6saxi8l861w1g0tiody

Fotostrecke Langenhagen: Erwachsene wissen doch nicht alles besser

Zur Bildergalerie

Von Anna Feininger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr