Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Eine Baustelle 
behindert den 
Verkehr arg

Langenhagen Eine Baustelle 
behindert den 
Verkehr arg

Früher als geplant: Auf der Theodor-Heuss-Straße wird bereits in dieser Woche die Feuerwehrzufahrt zum neuen Langenhagener Schwimmbad angelegt. Mittels Ampel wird der Verkehr geregelt – Staus sind allerdings die Folge.

Voriger Artikel
Es mangelt an Herrenkleidung
Nächster Artikel
Viel Programm auf der Neuen Bult für Kinder

Eine neu eingerichtete Baustelle auf der Theodor-Heuss-Straße erfordert Geduld bei den Verkehrsteilnehmer.

Quelle: Sven Warnecke

Langenhagen. Am Mittwoch hat sich im morgendlichen Berufsverkehr die Autoschlange vom Schwimmbad-Areal an der Theodor-Heuss-Straße bis zum Reuterdamm zurückgestaut – und an den Nerven der Insassen gezerrt. Der Grund ist eine am Dienstag ohne Ankündigung eingerichtete Baustelle. „Aufgrund freier Kapazitäten haben die Straßenbauarbeiten zur Verkehrsanbindung des Schwimmbadneubaus an der Theodor-Heuss-Straße kurzfristig eine Woche früher als geplant begonnen“, teilte auf Anfrage Stadtsprecherin Sabine Mossig mit.

Mit den Arbeiten – die Stadt investiert voraussichtlich etwa 120 000 Euro – soll für die neue Wasserwelt Langenhagen eine Feuerwehrzufahrt und eine Bushaltestelle auf der Westseite der Fahrbahn gebaut werden. „Dazu muss die Fahrbahn stadteinwärts Richtung Osttor halbseitig gesperrt werden.“ Der Verkehr wird mithilfe einer funkgesteuerten Baustellen-Ampel und verkehrsabhängiger Steuerung an dem Engpass vorbeigeführt, berichtet die Stadtsprecherin weiter.

Mit dem frühzeitigen Beginn der Arbeiten soll auch sichergestellt werden, dass nur ein Veranstaltungswochenende auf der Pferderennbahn von den Arbeiten betroffen ist, sagt Mossig. Soll heißen, die Baustelle ist bis zum 2. Oktober wieder abgeräumt. Auch für den nächsten Renntag am nächsten Sonntag werde die Baustelle so hergerichtet, dass die Fahrbahn in beiden Richtungen befahrbar ist.

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr