Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Liegt eine zweite Bombe am Flughafen?

Langenhagen Liegt eine zweite Bombe am Flughafen?

Mindestens zwei Verdachtspunkte wegen möglicher Bomben muss die Kampfmittelbeseitiger am Sonntag, 29. Mai, öffnen. Sie befinden sich auf dem ältesten Bereich des Vorfeldes, der beim Bau noch nicht so umfassend sondiert werden konnte. Die Sondierung soll noch bis Freitag andauern.

Voriger Artikel
MS-Gruppe präsentiert sich im CCL
Nächster Artikel
BBL: Streit um Unterschriften und Namen

Zweiter Bombenverdacht soll Zeitplan und Evakuierungsradius am Sonntag nicht beeinflussen.

Quelle: Hannover Airport

Langenhagen. Den ersten Punkt hatten die Fachleute bereits am 19. Mai festgestellt, nun maßen sie bei weiteren Stelle in unmittelbarer Nähe zum ersten Verdachtspunkt ebenfalls magnetische Störungen. Deshalb haben Stadt Langenhagen und Kampfmittelbeseitigungsdienst entschieden, auch diesen Verdachtspunkt am Sonntag zu öffnen.

Die zusätzliche Öffnung wirkt sich nach Aussage von Stadtsprecherin Juliane Stahl nicht auf den Evakuierungsradius aus. Unverändert bleibt ihren Angaben zufolge auch der Zeitplan, so beginnt die Evakuierung um 9 Uhr. Sie erfolgt in mehreren räumlichen Abschnitten, welche in enger Absprache mit dem Flughafen Hannover-Langenhagen erarbeitet wurden. Die operative Leitung der Evakuierung hat die Freiwillige Feuerwehr Langenhagen inne.

Die Polizei wird um diese Zeit eine Absperrung auf der Flughafenstraße an der Evershorster Straße einrichten, dann die S-Bahnen nur noch bis zur Haltestelle Pferdemarkt. In den Bahnen werden dann Passagiere mit dem Ziel Flughafen per Ansage darauf hingewiesen, dass sie an der Haltestelle Langenhagen-Mitte aussteigen müssen, um zur Sammelstelle in der Eishalle Langenhagen zu gelangen. Für Anreisende mit einem Auto wird die Anfahrt zu zwei Parkplätzen in unmittelbarer Nähe der Eishalle ausgeschildert. An der auf der Flughafenstraße errichteten Absperrung werden Flyer mit Anfahrtsskizzen verteilt. Gegen 16 Uhr sollen die Arbeiten enden.

Fragen rund um den Flugverkehr beantwortet der Airport am Service-Telefon (0511) 9770 beantwortet. Langenhagen schaltet das Bürgertelefon unter der kostenlosen Nummer (0800) 7307000 einrichten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bombenräumung
Liegt hier eine Weltkriegsbombe? Die Bauarbeiten am Terminal A in Langenhagen sind aus Sicherheitsgründen derzeit unterbrochen.

Auf dem Gelände des Hannover Airport werden zwei Blindgänger vermutet. Am Sonntag wollen Entschärfer die beiden Verdachtspunkte auf dem Areal in Langenhagen überprüfen. Wegen dieser Maßnahme wird der Flughafen am Sonntag ab 9 Uhr geschlossen und wohl erst gegen 16 Uhr wieder geöffnet.

mehr
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr