Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Straße wird in Richtung Norden saniert

Langenhagen Straße wird in Richtung Norden saniert

Die Stadt Langenhagen investiert viel Geld in die Instandhaltung ihrer Straßen. Nach der seit Jahren geplanten Sanierung der Walsroder Straße zwischen Langenforther Platz und Ehlersstraße soll das Projekt ab 2021 weiter gen Norden fortgeschrieben werden.

Voriger Artikel
Eine besondere Spende für den Hospizverein
Nächster Artikel
Marketing-Tricks für den Wirtschaftsklub

Nach den Plänen der Stadtverwaltung soll die Walsroder Straße zwischen Ehlersstraße und Niedersachsenstraße spätestens ab dem Jahr 2021 saniert werden.

Quelle: Sven Warnecke

Langenhagen. Seit geraumer Zeit steht die Sanierung der Walsroder Straße zwischen Langenforther Platz und Ehlersstraße ganz oben auf der Prioritätenliste der Langenhagener Bauverwaltung. Neben einer Instandsetzung der maroden Fahrbahndecke sollten dort auch der Geh- und Radweg angefasst sowie die Parkplätze besser angeordnet werden. Parallel zu diesen bereits für diesem Sommer anstehenden Arbeiten war ebenfalls geplant, die Abbiegerspuren der Walsroder Straße in Richtung Süden so zu verändern, um den permanenten Rückstaus im Berufsverkehr zu begegnen.

Doch wegen der zunächst zugesagten, dann aber wieder gestrichenen Zuschüsse des Landes in Höhe von immerhin gut 60 Prozent der Gesamtkosten ist das Projekt weiterhin nicht abgeschlossen. Möglicherweise schultert die Stadt die auf etwa 2 Millionen Euro kalkulierte grundlegende Sanierung und Umgestaltung der Fahrbahn nun allein.

Ungeachtet dieser Verzögerungen plant die Langenhagener Stadtverwaltung nun aber auch die fortlaufende Instandhaltung der Walsroder Straße zwischen Ehlersstraße und Niedersachsenstraße in Richtung Norden. Die dafür kalkulierten Kosten belaufen sich auf circa 3 Millionen Euro – Stand heute. Doch konkrete Planungen gebe es noch nicht, sagte nun Anette Mecke, Leiterin der Abteilung Verkehr und Straßen im Rathaus, den Mitgliedern des Langenhagener Verkehrsausschusses in der jüngsten Sitzung. Gleichwohl sei das Projekt bereits in der stetig fortgeführten Prioritätenliste enthalten. Wie die Sanierung genau von statten gehen werde, würde aber erst im übernächsten Jahr konkretisiert, berichtete Mecke ferner. Ihnen Angaben zufolge würde dort auch erst ab dem Jahr 2021 gebaut.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr