Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Wohnungsbrand war nur vergessenes Essen

Langenhagen Wohnungsbrand war nur vergessenes Essen

Glück hatten die Bewohner eines Hochhauses in der Straße Im Hohen Felde am Sonnabendmorgen. Ein vermeintlicher Küchenbrand in einer Wohnung im Ersten Obergeschoss entpuppte sich nach Eintreffen der Feuerwehr als auf dem Herd vergessenes Essen.

Voriger Artikel
Hehlerbande unterschlägt Tchibo-Retouren
Nächster Artikel
Wie sicher ist ein Barfuß-Pfad?

Wilhelm Rust und Maik Lühmann vor der Eingangstür des Hochhauses.

Quelle: Christian Hasse

Langenhagen. Die Feuerwehr Langenhagen war gegen 6.11 Uhr alarmiert worden. Christopher Klein, der als erster Gruppenführer am Brandort eingetroffen war, konnte bereits von außen hinter dem Küchenfenster so etwas wie Feuerschein erkennen. Er schickte deshalb umgehend einen Trupp in das Gebäude, um die betroffene Etage zu evakuieren. Die Polizei kümmerte sich in der Zwischenzeit um die Evakuierung des restlichen Gebäudes.

Gesamteinsatzleiter Jens Heindorf ließ die Drehleiter auf der rückwärtigen Gebäudeseite positionieren. In der Wohnung selbst fanden die Feuerwehrleute in der Küche auf dem Herd vergessenes Essen vor. Auch der Bewohner selbst war noch in der Wohnung. Er wurde vorsorglich dem Rettungsdienst übergeben, weil er ein wenig des Qualms eingeatmet hatte. Die Quelle der Verrauchung war mit wenig Wasser schnell gelöscht. Das Treppenhauses wurde mit einer Rauchsperre geschützt.

Für die Feuerwehr war der Einsatz nicht ohne Brisanz: Bereits 2010 war es in dem Gebäude zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand gekommen. Deshalb wurde vorsorglich am Sonnabend auch die Freiwillige Feuerwehr Godshorn alarmiert. Sie musste dieses Mal jedoch nicht mehr tätig werden. Noch auf der Rückfahrt jedoch wurde sie von der Leitzentrale zu einem medizinischen Notfall in Godshorn gerufen.

Es waren mehr als 40 Feuerwehrleute mit acht Fahrzeugen im Einsatz. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. 

Von Rebekka Neander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die Mitglieder des neuen Rates
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr