Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wohnwagengespann brennt komplett aus

Langenhagen Wohnwagengespann brennt komplett aus

Trotz raschem Eingreifens der Ortsfeuerwehr Kaltenweide ist am Donnerstag ein Wohnwagengespann auf der Autobahn 352 komplett ausgebrannt. Die Insassen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Voriger Artikel
Wirtschaftsklub rockt zum 20. Geburtstag
Nächster Artikel
Kinder tanzen 
bei Weltmeisterschaft

Trotz schnellem Eingreifen brennt das Gespann komplett aus.

Quelle: Feuerwehr-Dankowsky

Kaltenweide. Die Feuerwehr Kaltenweide ist am Donnerstag um 10.06 Uhr wegen eines brennenden Wohnwagengespanns auf die Autobahn 352 gerufen worden. Der 44 Jahre alten Fahrer bemerkte auf der Urlaubsfahrt in Richtung Norden zunächst Qualm aus der Motorhaube aufsteigen. Dem Mann aus Hannover gelang es noch, seinen Renault auf dem Parkplatz in Höhe Bissendorf-Wietze zu lenken. Der dreiköpfigen Familie gelang es, sich unverletzt in Sicherheit zu bringen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Brand bereits auf den Wohnanhänger ausgebreitet, berichtete später Feuerwehrsprecher Michael Dankowsky. Unter der Leitung von Ortsbrandmeister Ralf Dankenbring gelang es einem Trupp unter Atemschutz mit Wasser und Schaum die Flammen zu löschen. Am dem Fahrzeug entstand dennoch Totalschaden. Als Ursache wird ein technischer Defekt an dem gut zehn Jahre alten Renault Megane vermutet. Nach eineinhalb Stunden konnten die zehn Einsatzkräfte wieder abrücken.

doc6pottkqhiv81gcjy74l7

Fotostrecke Langenhagen: Wohnwagengespann brennt komplett aus

Zur Bildergalerie

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr