Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Parkplatz zur Sicherheit vorsorglich gesperrt

Langenhagen Parkplatz zur Sicherheit vorsorglich gesperrt

Zum Schutz der Kinder lässt die Langenhagener Stadtverwaltung einen Teilbereich des Parkplatzes östlich des SCL-Geländes absperren. Mitarbeiter des Betriebshofes haben dazu am Donnerstag an der Leibnizstraße mehrere Poller gesetzt.

Voriger Artikel
Feuerwehr muss erneut junge Eule fangen
Nächster Artikel
Im Juni haben mehr
 Menschen keine Arbeit

Mitarbeiter des städtischen Betriebshofes bauen am Donnerstag zur Sicherheit Poller auf der Parkfläche ein.

Quelle: Sven Warnecke

Langenhagen. Stadtsprecherin Juliane Stahl bezeichnet das als rein „präventive Maßnahme“. Bislang habe es dort zum Glück noch keine gefährlichen Situationen gegeben. Hinter der Flüchtlingsunterkunft an der Leibnizstraße entsteht nunmehr eine autofreie Fläche – „damit Kinder draußen sicher spielen können“. Die dort von der Rathausverwaltung vorgesehenen Poller könnten aber wieder herausgenommen werden.

Stahl zufolge ist es immer problematisch, wenn sich Kinder und Autofahrer Räume teilen müssten. „So ist es auch auf dem Parkplatz östlich vom SCL“, sagt die Sprecherin. Denn dort betreibe die Stadt Langenhagen seit Mitte Mai die Flüchtlingsunterkunft Leibnizstraße. Insbesondere Familien und somit auch viele Kinder seien an der Stelle untergebracht. „Damit weder Parkplatz suchende Autofahrer, die eventuell aufgrund eines Zeitdrucks in Eile sind, noch die draußen unter Umständen in ihr Spiel vertieften Kinder in Bedrängnis kommen, trennt die Stadt den östlichen Teil des Parkplatzes ab“, erläutert die Rathaussprecherin den Plan. Dazu bauten Mitarbeiter am Donnerstag südlich der Unterkunft herausnehmbare Poller in der schmalen Durchfahrt ein. Die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge zum hinteren Teil bleibe weiterhin gewährleistet.

Stahl erinnert daran, dass sich in dem autofreien Bereich seit jeher die Skateranlage befindet. Mit der nun gebauten Absperrung sei somit auch die Sicherheit aller Kinder und Jugendlichen erhöht worden, die auf dieser Fläche spielen oder skaten – und das unabhängig von ihrer Herkunft. Zudem wurden dort fünf neue Fahrradbügel aufgestellt.

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr