Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kinder haben wohl Feuer verursacht

Langenhagen Kinder haben wohl Feuer verursacht

Mit einem Großaufgebot ist die Feuerwehr am Mittwoch um 16.55 Uhr an den Riemer Hof ausgerückt. Der Brand konnte aber rasch gelöscht werden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, stehen zwei Kinder im Verdacht, mit Feuerwerkskörpern das Feuer ausgelöst zu haben.

Voriger Artikel
Beratung für Familien und die Erziehung
Nächster Artikel
Ein Konzert erzeugt Misstöne

Die Feuerwehr hat den Brand am Riemer Hof rasch im Griff.

Quelle: Feuerwehr -Hasse

Langenhagen. Die Brandexperten der Kriminalpolizei haben sich gestern am Einsatzort umgeschaut. Die Ermittler gehen mittlerweile davon aus, dass zwei zehn Jahre alte Kinder wohl Feuerwerkskörper gezündet und auf den Balkon geworfen haben. Bei dem Versuch, das brennende Altpapier und Gerümpel zu löschen, verletzte sich der 60 Jahre alte Mieter der Wohnung an einer Glasscherbe der durch die Hitzeentwicklung geborstenen Balkontür. Nach polizeilichen Schätzungen beläuft sich der entstandene Schaden auf etwa 3000 Euro.

Die Ortsfeuerwehr Langenhagen wurde von einer aufmerksamen Nachbarin alarmiert und rückte mit sieben Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften aus. Die Ehrenamtlichen hatten das Feuer innerhalb weniger Minuten rasch im Griff. Ein Übergreifen der Flammen konnte so verhindert werden.

Wie später Langenhagens Feuerwehrsprecher Christian Hasse berichtete, hieß es bei der Alarmierung noch „Wohnungsbrand – Flammen schlagen aus dem Fenster“. Der Einsatzleiter Rainer Betke rückte aufgrund der Alarmstufe deshalb mit einem Großaufgebot aus.

„Ein verstärkter Trupp, bestehend aus drei Kräften unter Atemschutz, begann sofort die Brandbekämpfung von außen, weiterhin wurden die Bewohner des Gebäudes, von denen sich schon ein Großteil auf dem Hof befand, evakuiert“, erläutert Hasse. Das Feuer konnte von den Einsatzkräften innerhalb weniger Minuten gelöscht werden. Das brennende Gerümpel sowie Altpapier wurde zur Sicherheit vom Balkon entfernt und zusätzlich abgelöscht. „Per Überdruckbelüftung konnte der in die Wohnung gezogene Rauch entfernt werden“, berichtet der Feuerwehrsprecher.

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die Mitglieder des neuen Rates
Schulzentrum Langenhagen

Nahezu vollständig müssen das Gymnasium und ein Teil der IGS abgerissen und neu gebaut werden, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist. Mehr zum Schulzentrum Langenhagen lesen Sie hier. mehr