Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
18-Jährige mit Auto angefahren

Lehrte 18-Jährige mit Auto angefahren

Bei einem Unfall an der Bahnhofstraße ist am Sonnabendabend eine 18-Jährige verletzt worden. Laut Polizei hat ein 31-Jähriger, der einen Streit schlichten wollte, die Frau versehentlich angefahren.

Voriger Artikel
Dachstuhl brennt vollständig aus
Nächster Artikel
Auto bleibt im Wasser liegen

Die Polizei bittet um Hinweise zum Unfall.

Quelle: Symbolbild

Lehrte. Der 31-Jährige wollte offenbar bei der Schlägerei von zwei Männern, in die auch die junge Frau verwickelt war, eingreifen. Nach Angaben der Polizei wollte er der 18-Jährigen helfen und bremste dafür seinen Ford Fiesta an der Einmündung zur Großen Moorstraße ab. Dann setzte er zurück. Beim Rückwärtsfahren beschleunigte er jedoch zu stark, so dass er auf den Gehweg raste und dabei versehentlich die junge Frau umfuhr.

Der Unfallverursacher sprang sofort aus dem Fahrzeug, um der Verletzten zu helfen. Nach Angaben der Polizei Lehrte sollen danach mehrere Personen auf den Mann zugelaufen sein und ihn angepöbelt haben. Einer schlug dem 31-Jährigen dabei sogar mit der Faust ins Gesicht.

Gegenüber der Polizei gab der Unfallverursacher später an, er habe vergessen, dass es sich bei dem Fahrzeug um ein Automatikgetriebe handelte. Deshalb habe er zu stark beschleunigt und die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Welche Verletzungen die 18-Jährige bei dem Crash genau erlitt, konnte die Polizei gestern noch nicht sagen. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht.

Als die Polizei eintraf, waren außer dem Unfallverursacher und der jungen Frau alle Beteiligten verschwunden. Die Polizei Lehrte bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0 51 32) 82 70.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.