Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
40-jähriges Unfallopfer verstirbt in Klinik

Lehrte 40-jähriges Unfallopfer verstirbt in Klinik

Der 40-Jährige Radler, der am 7. September auf der Landesstraße 385 bei Ahlten von einem Auto angefahren wurde, ist tot. Der Mann erlag am Sonntag in einer Klinik seinen schweren Verletzungen, teilt die Polizei jetzt mit.

Voriger Artikel
Das sind die neuen Ortsräte in Lehrte
Nächster Artikel
Ortsräte: Die CDU erobert Sievershausen

Der 40-jährige Radler, der bei einem Unfall auf der Landesstraße 385 schwere Verletzungen erlitten hat, ist in einer Klinik verstorben.

Quelle: Symbolbild

Ahlten. Der folgenschwere Unfall hatte sich am frühen Vormittag ereignet. Nach Darstellung der Polizei war ein 77 Jahre alter Mann mit seinem Mercedes aus Richtung Höver kommend auf der Landesstraße unterwegs gewesen. An der Einmündung der Hannoverschen Straße fuhr ihm - offenbar bei für ihn roter Ampel - der 40-jährige Radfahrer von rechts vor das Auto. Der 77-Jährige konnte die Kollision nicht verhindern.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Lehrte

Die Bürger in Lehrte haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.