Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
68-Jähriger bestreitet Bombendrohung gegen Citylauf

Lehrte 68-Jähriger bestreitet Bombendrohung gegen Citylauf

Der mutmaßliche Drohbriefschreiber gegen Veranstalter des City-Laufs ist wieder aufgetaucht. Der 68-Jährige, der Freitag anonyme Schreiben im Rathaus, bei der Polizei und der Redaktion der HAZ eingeworfen haben soll, in denen mit mindestens drei Sprengstoffaktionen gedroht wurde, wurde am Montag von einer Polizeistreife in Lehrte angetroffen.

Voriger Artikel
Lehrte hilft: 200 Besucher beim Sommerfest
Quelle: Achim Gückel

Lehrte. Die Beamten teilten dem Gesuchten mit, dass die Ermittler gerne mit ihm wegen des Vorfalls vom Freitag sprechen wollten. Deswegen erschien der 68-Jährige wenig später auf der Wache.

doc6wi0lbz9p52bixouj9e

Fotostrecke Lehrte: So bunt und so munter ist der Citylauf 2017

Zur Bildergalerie

In seiner Vernehmung stritt er allerdings ab, die Briefe verfasst zu haben. Die Ermittlungen gegen den Verdächtigen laufen ungehindert weiter. Nach dem Eingang der Drohbriefe am Freitag hatte die Polizei Hinweise auf den 68-Jährigen erhalten. Ein Jahr zuvor war er während des City-Laufs mit seinem Wagen auf Streckenposten zugefahren. Die Helfer konnten sich nur mit einem Sprung zur Seite retten. Der Fahrer wurde für die Tat zu einer Geldstrafe verurteilt. Am Freitag hatte die Polizei die Wohnung des 68-Jährigen durchsucht und Beweismaterial beschlagnahmt. Sie ermitteln gegen ihn wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens und Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion.      

Voriger Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxbi16srmt1g9m087ds
Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann

Fotostrecke Lehrte: Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann