Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
A2 nach Busunfall mehrere Stunden gesperrt

Fahrer verliert Kontrolle A2 nach Busunfall mehrere Stunden gesperrt

Glimpflich ist ein Unfall in der Nacht zu Donnerstag auf der A2 bei Hämelerwald verlaufen. Der Bus beschädigte unter anderem eine Baustellenabsicherung. Eine Person wurde dabei leicht verletzt. Die Autobahn blieb mehrere Stunden gesperrt.

Voriger Artikel
Mann gerät in Lehrte auf Gleise und stirbt
Nächster Artikel
Schwerbehinderten bleibt Reise verwehrt

Die A2 Richtung Dortmund war am Donnerstagmorgen nach dem Busunglück für mehrere Stunden gesperrt.

Quelle: Tim Schaarschmidt

Hämelerwald. Ein Busunfall hat am frühen Donnerstagmorgen gegen 0.40 Uhr zu einer Sperrung der Autobahn 2 bei Hämelerwald geführt. Kurz hinter der Anschlussstelle "Hämelerwald" übersah der 57-jährige Busfahrer offenbar eine Fahrbahnverengung vor einer Baustelle und prallte frontal auf den Anhänger eines dort abgestellten Sicherungsfahrzeuges.

Ein Unfall mit einem Reisebus auf der Autobahn 2 ist am Donnerstagmorgen um 0.40 Uhr glimpflich ausgegangen. Nur eine Person wurde leicht verletzt. Die A2 blieb bis etwa 7 Uhr gesperrt.

Zur Bildergalerie

Nach dem Aufprall schleuderte der Bus nach links in die Mittelschutzplanke und kam dort zum Stehen. Bei dem Unfall wurde eine 42 Jahre alte Businsassin durch Glassplitter leicht verletzt, sie wurde zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Nach Schätzungen der Polizei entstand bei dem Unfall ein Schaden von zirka 60.000 Euro.

Um den Bus zu bergen, sperrte die Polizei die A2 Richtung Dortmund bis etwa 7 Uhr. Der Verkehr staute sich dadurch zwischenzeitlich auf einer Länge von rund vier Kilometern.

ow/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxbi16srmt1g9m087ds
Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann

Fotostrecke Lehrte: Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann