Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Abend der Kleinkunst nun als Doppelpack

Lehrte Abend der Kleinkunst nun als Doppelpack

Das Programm steht, die Plakate sind gedruckt, und am 4. Dezember beginnt der Vorverkauf: Das Lehrter Stadtmarketing und die Sparkasse Hannover laden zum mittlerweile dritten Abend der Kleinkunst ein.

Voriger Artikel
"Beschissenster Tag in meinem Leben"
Nächster Artikel
Mit Förderung Stütze vermeiden

Harald Schröder (von links) , Vertriebsdirektor der Sparkasse, Udo Gallowski und Sonja Truffel vom Lehrter Stadtmarketing sowie Ingolf Zimehl. Regionaldirektor der Sprakasse kündigen auf der Bühne des Forums den dritten Abend der Kleinkunst an.

Quelle: Katja Eggers

Lehrte. Weil die Eintrittskarten bei den beiden vorherigen Auflagen bereits innerhalb weniger Stunden verkauft waren, wird die beliebte Veranstaltung in diesem Jahr erstmals als Doppelaufführung angeboten: Am Sonnabend, 26. April, gehen im Kurt-Hirschfeld-Forum an der Burgdorfer Straße nun zwei Vorstellungen über die Bühne, eine beginnt um 16 Uhr und eine um 19.30 Uhr.

„Damit sollen auch diejenigen zum Zuge kommen, die beim letzten Mal leer ausgehen mussten“, sagt Sonja Truffel, Geschäftsführerin des Stadtmarketings. Viele hatten keine Karte mehr bekommen, der Unmut sei seinerzeit entsprechend groß gewesen, sagt sie. Mit der Doppelaufführung können nun 800 statt bisher 400 Besucher zum Kleinkunstabend kommen.

Das Programm ist bei beiden Vorstellungen identisch. Die Organisatoren setzen dabei auf die bewährte Mischung aus namhaften Künstlern und lokalen Akteuren. Die Moderation des Abends übernimmt diesmal der Comedian und Kabarettist Oli Materlik, der auch schon im hannoverschen GOP durchs Programm geführt hat. Für Comedy und Artistik mit britischem Humor sorgen Herr Schultze und Herr Schröder vom Wallstreet Theatre. Bekannt geworden ist das Duo unter anderem mit Auftritten beim Kleinen Fest im Großen Garten Herrenhausen. Zudem tritt Jongleur Tobias Rademacher mit außergewöhnlichen Choreografien auf.

Regional bereichert wird das etwa zweieinhalbstündige Programm mit dem Auftritt von Tänzern der Lehrter Tanzschule Jegella und durch Musik der Lehrter Sonja Telgheder (Gesang) und Jochen Pietsch (Piano) von der Gruppe Soul Control.

Eintrittskarten sind zum Preis von 12, 14 und 16 Euro in den Sparkassenfilialen im Citycenter und am Rathausplatz sowie in der Bücherstube Veenhuis, Iltener Straße, erhältlich. Kinder bis 14 Jahre zahlen acht Euro.

Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x62dcnvniq66mmhl0x
Stadt soll gesperrte Feldwege für Radler öffnen

Fotostrecke Lehrte: Stadt soll gesperrte Feldwege für Radler öffnen