Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Der Adolphshof feiert sein Hoffest

Lehrte Der Adolphshof feiert sein Hoffest

Das Gut Adolphshof südlich von Hämelerwald ist eine Welt für sich. Bildung und Sozialtherapie, Landwirtschaft nach Demeter-Richtlinien und kulturelle Projekte gedeihen hier dicht nebeneinander. Am Sonntag, 7. Mai, feiert der Adolphshof wieder sein Hoffest. Es dauert von 11 bis 18 Uhr.

Voriger Artikel
Kolonie Feierabend: Verein kämpft weiter
Nächster Artikel
Kultusministerin besucht das Gymnasium

Musik mit Akkordeon: Auch das gehört zum Hoffest beim Adolphshof.

Quelle: privat

Hämelerwald. Das Fest steht unter dem Motto „Lecker darf auch gesund sein“ und es bietet neben Bratwurst vom Grill, Salaten, Kaffee und Kuchen sowie Stockbrot für die Kinder auch allerhand Außergewöhnliches. Ein Highlight etwa ist das Schaukochen, das im vergangenen Jahr bereits ein Anziehungspunkt des Fests war. Verarbeitet werden dabei nur saisonale Produkte vom Adolphshof. Sie werden vor den Augen der Gäste zubereitet – und hinterher kann sich jeder Interessierte die Zutaten aus dem Hofladen kaufen. Das Rezept gibt es gratis dazu.

Viele weitere Aktivitäten runden das Programm auf dem weitläufigen Hofgelände ab, zum Beispiel Führungen durch ausgewählte Bereiche der Landwirtschaft, Feldrundfahrten, ein Marktplatz für Kräuter- und Pflanzenverkauf sowie ein Infostand vom Umweltzentrum. Drüber hinaus können sich die Gäste über das Modell der Solidarischen Landwirtschaft erkundigen. Für Kinder gibt es eine Strohburg, Märchenstunden und andere Spielangebote. Untermalt wird das Hoffest durch Livemusik von Akkordeon bis Klezmer.

Einen Eintritt zum Hoffest erhebt der Adolphshof, der bereits seit 1953 nach Demeter-Richtlinien bewirtschaftet wird, nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x4i404dndugboizdlr
Alte Mühle wird zur Foto-Shooting-Location

Fotostrecke Lehrte: Alte Mühle wird zur Foto-Shooting-Location