Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Musikanten sorgen für Stimmung im Saal

Lehrte Musikanten sorgen für Stimmung im Saal

Die Ahltener Musikanten können auch anders als Laut. Sie können ganz leise und sie können auch mit Gesang punkten. Diese Attribute präsentierten sie bei ihrem diesjährigen Jahreskonzert am Sonnabend, das dem Thema „Von Nord nach Süd“ folgte.

Voriger Artikel
Arpkes neues Wohngebiet kann kommen
Nächster Artikel
Konzert mit zwei Chören und mehr als Gesang

Mit ihrem Jahreskonzert begeistern die Ahltener Musikanten das Publikum in der Grundschule.

Quelle: Susanne Hanke

Ahlten. "Wir werden die britischen Inseln kurz vor dem Brexit besuchen", kündigte der Musikalische Leiter Dirk Lauenstein an, "streifen die Biscaya, atmen Torfmoorluft und werden Zeuge vulkanischer Feuerströme".

Mit Kapitänsmütze nahm Musiker Martin Hartmann die musikalische Fahrt mit einer Filmmusik „Wir sind Kameraden auf See“ aus den dreißiger Jahren auf. Schwelgen konnte das Publikum im ausverkauften Saal der Grundschule Ahlten zu Akkordeon-Klängen der James Last Adaption „Biscaya“. Leicht und sehnsüchtig beschwingt erklang dazu das Orchester. Ganz im Gegensatz zu dem Medley von Torfrock, das Hartmann zusammen gestellt hatte. Dazu nahm er sogar das Mikrofon in die Hand und schmetterte „Volle Granate, Renate“.

Hier ging es mit Humor zur Sache und altbekannte Melodien liefen zur Höchstform auf. Ein besonderes Bonbon aber war die Interpretation von „Ticket to Ride“ der Beatles. Hier wurde leise gepustet, getrillert und ein abfahrender Zug nahm musikalische Gestalt an. Es klinge ein wenig wie Asthma, witzelte Carsten Elges, der die Moderation übernommen hatte. Seitenhiebe teilte er an diesem Abend eben gerne aus. Zur Polka „Ein halbes Jahrhundert“ stellte er den Bezug zum Gründungsjahr des Schulgebäudes her und kündigte ebenso den runden Geburtstag von Hartmann an.

Das nahm dieser jedoch mit Humor und schwang weiterhin mit ungebremster Energie den Taktstock. Abgelöst wurden Hartmanns Sangeskünste von Inga Claus und Stefan Hebel, die sich im Duett zu dem Song „Im Wagen vor mir“ umschmeichelten.

Mit „Schützenfestschlager“ und Tanzanimation zwischen dem Publikum wurde zusätzlich für Stimmung gesorgt. Das zeigte, wie lebendig die Ahltener Musikanten sind. Ein wenig bangen müssen sie jedoch um ihre derzeitigen Probenräume in der Grundschule. Durch die anstehende Sanierung und die Erweiterung des Gebäudes soll es Veränderungen geben. Dass es für die Ahltener Musikanten dort weiter gesicherte Probenräume geben wird, das ist zur Zeit die Herzensangelegenheit von Vorstandsmitglied Dirk Lauenstein.

Von susanne Hanke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x75d3ph3k810wfut4bq
Landfrauen wollen sich neuen Themen widmen

Fotostrecke Lehrte: Landfrauen wollen sich neuen Themen widmen