Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Endlich sind die neuen Fahrradbügel da

Lehrte Endlich sind die neuen Fahrradbügel da

Fünf Jahre lang haben viele Aligser auf sie gehofft und gewartet, jetzt sind sie plötzlich da: Arbeiter installieren am Bahnhof in diesen Tagen 27 neue Fahrradbügel. Die Aktion kommt unerwartet – sogar für Ortsbürgermeister Frank Seger.

Voriger Artikel
Bürgermeister begrüßt sechs neue Azubis
Nächster Artikel
Manskestraße: 32 Baustellenleuchten gestohlen

Ein seit Jahren gehegter Wunsch geht in Erfüllung: Am Aligser Bahnhof gibt es jetzt neue Fahrradbügel.

Quelle: Achim Gückel

Aligse. „Fünf Jahre lang ging nichts. Und jetzt passiert alles in erstaunlichem Tempo“: Frank Seger ist völlig überrascht von dem, was sich gerade am Bahnhof tut. Mitarbeiter einer Baufirma betonierten 27 Fahrradbügel ein – 21 auf der Westseite der Gleisanlagen, sechs auf der Ostseite. Schon am Montagnachmittag hatten Bahnkunden einige der neuen Metallgestänge in Beschlag genommen und ihre Räder daran angekettet. Denn schon seit Jahren herrscht am Bahnhof regelrechter Notstand in Sachen Fahrradbügel.

Insgesamt 13 000 Euro investiert die Region Hannover in die neue Ausstattung am Aligser Bahnhof. Bis zum Ende dieser Woche sollen alle Arbeiten an den neuen Fahrradbügeln beendet sein, sagt eine Sprecherin.

Damit hat dann eine Geschichte ihr gutes Ende gefunden, die bereits im September 2011 ihren Anfang hatte. Damals hatte der Ortsrat Aligse erstmals den Antrag gestellt, der Bahnhof möge mehr Fahrradbügel bekommen. Im Sommer 2013 gab die DB-Netz als Eigentümerin der Fläche grünes Licht dafür. Danach geriet die Sache jedoch bei der Region ins Stocken, und niemand wusste mehr so recht, ob aus dem Projekt überhaupt noch etwas werden würde.

Seger ging im Herbst 2014 erneut in die Offensive. Beim Wirtschaftsforum in Burgdorf sprach er kurzerhand den Regionspräsidenten Hauke Jagau persönlich an. Segers Frage „Kann es sein, dass relativ einfach umzusetzende Pläne für eine absolut dringend erforderliche Erweiterung von Stellplätzen jahrelang auf Eis liegen, obwohl alle Beteiligten seit Langem einverstanden und die Gelder für den Ausbau vorhanden sind?“ beantwortete Jagau mit „Das kann nicht sein“.

Immerhin dauerte es bis zur Installation der Fahrradbügel anschließend noch mehr als anderthalb Jahre. Jetzt ist Seger aber in dieser Sache schon wieder zum Scherzen zumute: „Der Bahnhof ist frisch aufgebügelt“, sagt er.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.