Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Anderes Kino: Neue Stühle aus Anzeiger-Hochaus

Lehrte Anderes Kino: Neue Stühle aus Anzeiger-Hochaus

Das Andere Kino in Lehrte geht am 19. April in eine Umbaupause: Im Saal werden die alten Stühle gegen komfortable Polstersessel ausgetauscht. Die Sitze stammen aus dem Anzeiger-Hochhaus der Verlagsgruppe Madsack in Hannover. Das Kino hat sie umsonst bekommen.

Voriger Artikel
Raser hat zehn Kilo Marihuana im Auto
Nächster Artikel
77-jähriger Biker bei Unfall schwer verletzt

Die aktuellen Sitze im Anderen Kino haben noch Holzarmlehnen und sind mittlerweile arg in die Jahre gekommen.

Quelle: privat

Lehrte. Die neuen Sessel aus dem Hochaus-Kino lagern nun in einem Nebenraum des Anderen Kinos. Die Kinomitarbeiter werden sie wieder zu Sitzreihen zusammenfügen. Einzelstühle sind für das Kino zu unpraktisch. "Weil wir den Kinosaal auch für Konzerte und andere Zwecke nutzen, lassen sich Stuhlreihen bei Bedarf schneller abbauen als Einzelsitze", sagt Christian Wilhelm, Stellvertretender Vorsitzender des Kinovereins.

Für die sogenannten Einzelfüßler aus dem Anzeiger-Hochhaus hat das Kino bereits Unterkonstruktionen aus Stahl angefertigt. Mitglieder des Vereins Blues in Lehrte haben die Ehrenamtlichen dabei mit Werkzeug und Maschinen unterstützt und beim Schweißen geholfen. Für das Material haben die Kinoleute Kosten in Höhe von 2500 Euro veranschlagt. Das Geld kommt über Spenden und Rücklagen zusammen.

Die neuen Polstersessel sind rot, haben höhere Rücken- und gepolsterte Armlehnen und sind laut Wilhelm "sehr kuschelig" . Sie lösen in Lehrte die blauen Kinostühle mit den Holzarmlehnen ab. Die hatte das Kino im Jahr 2000 ebenfalls schon gebraucht erworben und neu aufpolstern lassen. Mittlerweile waren die Stühle aber arg in die Jahre gekommen. "Das Angebot aus dem Anzeiger-Hochhaus kam uns da sehr recht", sagt Wilhelm.

Bevor die Kinomitarbeiter die neuen Stühle einbauen, müssen aber zunächst die alten Stuhlreihen abmontiert werden. Das soll ab dem 19. April geschehen. Das Kino bleibt dann bis zum 20. Mai geschlossen. In der Umbaupause sollen im Saal zudem der Holzfußboden abgeschliffen und neu lackiert und die Heizkörper gestrichen werden. Es stehen zudem Ausbesserungsarbeiten im Foyer und im Café an. Die Kinomitarbeiter werden sämtliche Arbeiten in Eigenregie erledigen.

Wie viele Sitzplätze es nach dem Umbau im Kinosaal genau geben wird, kann Wilhelm noch nicht sagen, da die neuen Stuhlreihen breiter als die alten sind. Derzeit gibt es im Andern Kino sieben Reihen mit insgesamt 84 Stühlen. "Diese Zahl möchten wir auch mindestens wieder erreichen", betont Wilhelm.

Einige alte Stuhlreihen, eine besteht aus vier Sitzen, werden sich jetzt Kinomitarbeiter und Bluesfreunde privat aufstellen. Für die restlichen Stühle will sich das Kino ein Verlosung oder Gewinnaktion überlegen. Zur Wiedereröffnung am 20. Mai soll es eine kleine Feier geben.

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x8oa9yvuzn65atfhp
Schuleingangstests: Lehrte jetzt im Mittelfeld

Fotostrecke Lehrte: Schuleingangstests: Lehrte jetzt im Mittelfeld