Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Arbeiter buddeln Rohre ein

Immensen Arbeiter buddeln Rohre ein

Die Kanalsanierung an den Langen Höfen in Immensen macht Fortschritte. Die Arbeiten werden dennoch mindestens noch bis März 2015 dauern.

Voriger Artikel
Südlink: Schlenker über Lehrte?
Nächster Artikel
Was macht ein Dorf zu einem Dorf?

Neue Leitungen für das Schmutzwasser: David Zielke trägt ein Kanalrohr herbei.

Quelle: Gerko Naumann

Immensen. Einmal kräftig zugepackt, schon hat David Zielke das schwere Kanalrohr geschultert. Er muss es auch nur ein paar Meter weit tragen. In einem Loch in der Straße Hinter den Langen Höfen wartet bereits sein Kollege Sergej Havrak, um es in Empfang zu nehmen. „Wir verlegen hier derzeit die Hausanschlüsse für das Schmutzwasser“, sagt Vorarbeiter Michael Büst.

Die Arbeiter einer Tiefbaufirma aus Wesendorf (Landkreis Gifhorn) sind bereits seit Mitte Juni in Immensen im Einsatz. Und sie werden den Ort auch nicht so schnell wieder verlassen. Laut Planungen wird sich der Grundausbau der maroden Straße noch bis etwa März 2015 hinziehen. Das wird voraussichtlich mehr als eine Million Euro kosten, die rund 75 Anlieger müssen davon etwa 830 000 Euro tragen. Die Stadt hatte zunächst mit niedrigeren Zahlen kalkuliert. Dann hatte sich aber herausgestellt, dass sich im Boden Schadstoffe befinden, die für viel Geld entsorgt werden müssen.

Während der Bauarbeiten ist die Straße Hinter den Langen Höfen für den Verkehr gesperrt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxbi16srmt1g9m087ds
Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann

Fotostrecke Lehrte: Nach dem Kasper kommt der Weihnachtsmann