Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Armin Hapke ist neuer Ortsbürgermeister

Lehrte Armin Hapke ist neuer Ortsbürgermeister

Der Machtwechsel ist vollzogen: Erstmals seit 40 Jahren hat die frühere SPD-Hochburg Sievershausen wieder einen Ortsbürgermeister aus den Reihen der CDU. Bei seiner konstituierenden Sitzung hat der Ortsrat Armin Hapke einstimmig zum Nachfolger von Hans-Egon Seffers (SPD) gewählt.

Voriger Artikel
Kinderkrimi macht Lust aufs Lesen
Nächster Artikel
Realverband pflanzt am Dorfplatz fünf Eichen

Machtwechsel im Ortsrat: Der neue Ortsbürgermeister Armin Hapke (CDU, links) bekommt die Sitzungsglocke aus den Händen von Hans-Egon Seffers (SPD), der 20 Jahre lang im Amt war.

Quelle: Achim Gückel

Sievershausen. 44 Prozent der Stimmen für die SPD, 50,8 Prozent für die CDU und mit mehr als 800 die weitaus meisten persönlichen Stimmen für den Spitzenkandidaten der Christdemokraten, Armin Hapke. Das Wahlergebnis im September sprach in Sievershausen eine deutliche Sprache. In der Sitzung des Ortsrats am Donnerstagabend herrschte daher vor allem Harmonie. Die SPD schlug als Ortsbürgermeister Armin Hapke (CDU) vor, Die CDU ihrerseits benannte Petra Drescher (SPD) als Stellvertreterin. Beide Wahlen gingen mit 7:0 Stimmen aus – ebenso wie jene der neuen zweiten Stellvertreterin Tanja Gehrke (CDU).

Hapke äußerte nach seiner Wahl die Hoffnung, dass „Vernunft und Respekt“ die Maxime des Handelns im Ortsrat bleiben. Denn nur der „größtmögliche Konsens“ stelle sicher, dass Sievershausens Stimme im Lehrter Rathaus ankomme.
Zuvor hatte noch Ex-Ortsbürgermeister Hans-Egon Seffers die Sitzung eröffnet und von einem „historischen Abend“ für Sievershausen gesprochen. Das tat er mit einem Schmunzeln und übergab nach der Neuwahl schließlich Hapke die kleine Glocke, mit der der Ortsbürgermeister immer dann läutet, wenn er um Ruhe bittet.

Seffers hatte 20 Jahre lang das Amt des Ortsbürgermeisters inne, zog sich jetzt aber nicht zuletzt aus gesundheitlichen Gründen aus der Kommunalpolitik zurück. Der Sozialdemokrat, der in den Achtzigerjahren noch für die FDP kandidierte, war 30 Jahre im Ortsrat tätig. Seffers saß auch 28 Jahre im Rat der Stadt Lehrte und war fünf Jahre lang sogar Vorsitzender. In seine Zeit in der Kommunalpolitik in Sievershausen fallen unter anderem der Bau der neuen Schule, die Ausweisung des Baugebiets Kirchlahe Süd. Seinem Nachfolger Armin Hapke gab Seffers noch einen Tipp mit auf dem Weg: Immer dran denken: Sievershausen first!“. Und seine kommunalpolitische Laufbahn beschloss er dann mit kurzen Worten: „Das war’s!“.

Mehr Frauen als Männer

Der Ortsrat in Sievershausen ist in Lehrtes politischer Landschaft einzigartig. In ihm sind mehr Frauen als Männer aktiv. So etwas gibt es in keinem anderen Ortsteil Lehrtes, und schon gar nicht im Rat der Stadt. In der CDU-Fraktion im Ortsrat von Sievershausen ist Ortsbürgermeister Armin Hapke sogar sozusagen allein unter Frauen. Seine drei Mitstreiterinnen heißen Tanja Gehrke, Caroline Köhne und Karen Elfers. Zur dreiköpfigen SPD-Fraktion gehört neben Arno Kaste und Klaus-Dieter Adler noch die neue Vize-Ortsbürgermeisterin Petra Drescher.

Urgesteine verlassen den Ortsrat

Nicht nur der bisherige Ortsbürgermeister Hans-Egon Seffers verlässt die kommunalpolitische Bühne in Sievershausen, sondern auch zwei weitere Ortsratsmitglieder, die das neue Ortsoberhaupt Armin Hapke als „Urgesteine“ bezeichnet: Martina Kamrath (CDU) und Karl-Heinz Festerling (SPD).

Kamrath, die im Dorf auf Chefin der Schützengesellschaft ist, war seit 1987 ununterbrochen Mitglied des Ortsrats, davon 20 Jahre lang Vize-Ortsbürgermeisterin. Ihr Motto habe stets gelautet: „Nicht nur kritisieren, sondern selber mitmachen“, sagte Hapke.

Festerling gehörte seit 1968, mit Unterbrechungen von zweimal fünf Jahren, den Ortsvertretungen an und habe dabei stets seine eigene Meinung vertreten, sagte Hapke. Vor der Leistung beider „Urgesteine“ müsse man den Hut ziehen.

doc6sejcicltxtgpcgin0n

29 und 38 Jahre politsche Arbeit für das Dorf Sievershausen: Martina Kamrath und Karl-Heinz Festerling verlassen den Ortsrat.

Quelle: Achim Gückel

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.