Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Aligse: Bahnübergang ab 
Sonntagfrüh gesperrt

Lehrte Aligse: Bahnübergang ab 
Sonntagfrüh gesperrt

Wegen der Gleisbauarbeiten der Deutschen Bahn auf der Strecke zwischen Burgdorf und Lehrte gibt es am Sonntag wieder eine 24-stündige Sperrung und eine Umleitung.

Voriger Artikel
Landeskirche gibt 10.000 Euro für Flüchtlingshilfe
Nächster Artikel
Neuer Lernstoff für Flüchtlingskinder

Der Bahnübergang in Aligse ist von Sonntag, 4 Uhr, bis Montag, 4.30 Uhr, für den Autoverkehr gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können den Übergang nach Steinwedel nutzen.

Quelle: Oliver Kühn

Aligse. Der Bahnübergang an der Peiner Heerstraße (K 123) in Aligse wird am Sonntag, 10. Juli, ab 4 Uhr, bis Montag, 11. Juli, 4.30 Uhr, für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Lediglich Fußgänger und Radfahrer können den Bahnübergang nach Steinwedel nutzen. Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert. Autofahrer auf dem Weg nach Steinwedel müssen von Lehrte aus bis nach Burgdorf und über die Steinwedeler Straße sowie Am Ortfelde zurück.

Von Oliver Kühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6r8tclmre4j1jv2ygg5s
Schulleiter sehen Verbesserungsbedarf

Fotostrecke Lehrte: Schulleiter sehen Verbesserungsbedarf