Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Dreschefest lockt mit historischer Technik

Lehrte Dreschefest lockt mit historischer Technik

Beim 22. Dreschefest rücken die Freunde historischer Fahrzeuge (FhF) am Sonnabend und Sonntag, 20. und 21. August, wieder dampfende Maschinen und tuckernde Traktoren in den Mittelpunkt. Sonderthema ist diesmal historische Technik rund um die Kartoffel. Zu den Exponaten gehört daher auch ein Kartoffeldämpfer.

Voriger Artikel
Anwohner finden den Ausbau überflüssig
Nächster Artikel
Klimaschutz: Schulen bekommen Prämien

Beim Dreschefest können sich die Besucher wieder im Dampfmaschinen-Express über das Gelände am Mühlenberg fahren.

Quelle: Archiv/Eggers

Immensen. "Da kriegen wir hier so einen Riesenpott her, der noch mit Dampf betrieben wird", sagt  FhF-Chef Thorsten Kochanneck. Kartoffeldämpfer werden auch heute noch eingesetzt, vor allem um Futterkartoffeln für Schweine zu dämpfen. Am Sonntag können Besucher ab 11.30 Uhr zudem dabei zusehen, wie Kinder der Grundschule Immensen auf dem Acker Kartoffeln roden, die sie mit dem Verein im Frühjahr gepflanzt haben.

Darüber hinaus sind beim Dreschefest wieder jede Menge alte Trecker und Dampfmaschinen ausgestellt. "Bisher wurden schon 80 Schlepper angemeldet", berichtet Kochanneck. Die Aussteller kommen aus dem gesamten Bundesgebiet. Einige Landmaschinen sind auch in Aktion zu sehen, etwa beim Dreschen. "Den Roggen dafür haben wir schon gemäht", sagt Kochanneck.

Die vereinseigene Dampfmaschine wird allerdings nicht im Einsatz sein. Die FhF-Mitglieder haben ihre 112 Jahre alte Dampfimme stattdessen auf einem Wagen mit allerlei Deko in Szene gesetzt. Sie hoffen, auf diese Weise möglichst viele Spenden für die dringend nötige Reparatur zusammen zu bekommen.

In voller Aktion sind derweil Dampfboote zu sehen. Sie fahren in einem Wasserbecken umher. Zudem gibt es einen Teile- und Hobbymarkt und eine Strohburg für Kinder. Auf der kleinen Anhöhe werden Oldtimer und historische Motorräder präsentiert. Am Sonnabend starten die Trecker um 11 Uhr zu einer Ausfahrt zur Schafskäserei. Besucher können sich beim Dreschefest im Anhänger von Dampfmaschinen oder Treckern über den Platz ziehen lassen.

Das Dreschefest auf dem Mühlenberg bei Immensen öffnet am Sonnabend, 20. August, von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag, 21. August, von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet drei Euro. Kinder bis zwölf Jahre brauchen nichts zu bezahlen.

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.