Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Maurer von herabstürzendem Metallteil erschlagen

Lehrte Maurer von herabstürzendem Metallteil erschlagen

Bei einem Betriebsunfall ist am Montagvormittag in Lehrte ein Bauarbeiter tödlich verunglückt. Der 59-Jährige wurde von einem Metallteil erschlagen, das aus 13 Metern Höhe von einem Kran stürzte. Ein Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod des Maurers feststellen. Die Baustelle wurde sofort stillgelegt. 

Voriger Artikel
Matthäus gewinnt Fundraising-Preis der Landeskirche
Nächster Artikel
A2 bei Lehrte nach schwerem Unfall wieder frei

Auf der Baustelle für das Quartier 16 in Lehrte ist ein Arbeiter tödlich verunglückt. Die Reanimation eines Notarztes blieb erfolglos.

Quelle: Sandra Köhler

Lehrte. Der Maurer war nach Angaben der Polizeidirektion Hannover gegen 10.40 Uhr auf der Baustelle beschäftigt, als ein Kranführer das Metallteil für einen Balkon anhob. Aus bislang unbekannter Ursache löste sich dieses Teil aus seiner Halterung, fiel aus rund 13 Meter Höhe in die Tiefe und traf den darunter stehenden 59-Jährigen.

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät: Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Daraufhin wurde von der Staatsanwaltschaft Hildesheim ein sofortiger Baustopp verfügt. Alle rund 60 Arbeiter mussten die Baustelle verlassen.

Für die Lehrter Wohnungsbau als Bauherr ist der Unfall ein Schock. „So etwas hatten wir noch nie“, sagt der technische Leiter Daniel Koch. „Das ist der erste Fall, auch in meiner Berufslaufbahn.“ Nun müsse man die Untersuchungen abwarten. Auch die Berufsgenossenschaft sei eingeschaltet. Er hoffe dennoch, dass die Arbeiten kurzfristig weitergehen können.

Darüber hinaus haben Beamte des Zentralen Kriminaldienstes Hannover und Mitarbeiter des Gewerbeaufsichtsamtes Ermittlungen zur Ursache des Unglücks aufgenommen. 

Die Lehrter Wohnungsbau, eine überwiegend städtische Tochterfirma, errichtet mit dem Quartier 16 an der Schlesischen Straße ein neues Wohnquartier mit 45 hochwertigen Wohnungen. Der Unfall überschattet die Bauarbeiten für das Vorzeigeprojekt. Bislang verlief der Fortschritt auf der Großbaustelle ohne Komplikationen. Erst kürzlich war Richtfest gefeiert worden. 

Von Oliver Kühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Digitales Daumenkino: So wächst das Parkhaus

Das Parkhaus in Lehrte wächst zusehends. Woche für Woche macht HAZ-Redakteur Achim Gückel ein Foto des Baus aus derselben Perspektive. Daraus entsteht ein digitales Daumenkino.